Wiener Linien aus Angst vor Hackern nicht bei Google Maps

Ansichtssache
15. Juli 2012, 09:49
Bild 1 von 21»

Apple erlegt sich in den USA selbst Beschaffungsverbot auf

Rückzug aus EPEAT - US-Behörden müssen Umweltsiegel berücksichtigen

Zum Artikel

Share if you care
2 Postings
hmmm…

…die können den fahrplan ruhig veröffentlichen, stimmt eh nicht.

Und der Preis für die dümmste Ausrede der Woche geht an ...

*trrrrrrrrrrrrrrommelwirbel*

... die Wiener Linien.

Herzlichen Glückwunsch!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.