Apple erlegt sich in den USA selbst Beschaffungsverbot auf

9. Juli 2012, 09:46
314 Postings

Rückzug aus EPEAT - US-Behörden müssen Umweltsiegel berücksichtigen

Apple hat sich freiwillig aus dem Umweltsiegelprogramm Electronic Product Environmental Assessment Tool (EPEAT) zurückgezogen. In den USA dürfen Bundesbehörden allerdings nur Computer beschaffen, die dieses Siegel tragen. Der Konzern hat sich damit selbst ein Beschaffungsverbot auferlegt, berichtet iFixit.

Auszeichnung seit 2007

Bei EPEAT werden Rechner nach verschiedenen Kategorien wie dem Einsatz umweltschädlicher Materialien oder der Recyclingfähigkeit beurteilt. Seit 2007 sind Apple-Computer und Peripheriegeräte mit dem EPEAT-Goldzertifikat ausgezeichnet, was der Konzern bislang auch stark beworben hat. iPhone und iPad entsprechen hingegen nicht den Kriterien des Siegels.

MacBook Pro entspricht Kriterien nicht

Der Ausstieg aus dem Programm kommt zeitgleich mit der Einführung des neuen MacBook Pro mit Retina-Display. iFixit hatte das Modell schon zuvor als quasi "unreparierbar" kritisiert (der WebStandard berichtete). Problematisch ist dabei nicht nur die Tatsache, dass sich Komponenten bei Ausfall nur schwer tauschen lassen, auch beim Recycling wird es schwierig.

Probleme bei Akku-Entfernung

So müssen beim Recyling umweltschädliche und gefährliche Materialien entfernt werden, bevor die Gehäuse geshreddert werden. Der Akku muss aus Feuerschutzgründen entfernt werden, was sich mit handelsüblichem Werkzeug bewerkstelligen lassen muss. Genau das sei beim MacBook Pro aber nicht möglich. Um den Akku zu entfernen, seien Spezial-Werkzeuge notwendig, Apple verlangt für den Tausch daher auch saftige 199 Euro.

Design vor Recyclingfähigkeit

Dass US-Behörden nun keine Apple-Rechner mehr kaufen dürfen, ist dabei das kleinere Übel. Recycling-Firmen müssen in der Lage sein, Geräte adäquat auseinanderzunehmen. Wenn Hersteller zugunsten von Formfaktoren Komponenten wie den Akku fix im Gehäuse verkleben, wird das Recycling komplizierter und teurer. (red, derStandard.at, 9.7.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das neue MacBook Pro mit Retina-Display: Schlank, leicht, aber schwer zu recyceln.

Share if you care.