"3": UPC könnte in einem Jahr als Mobilfunker starten

31. Dezember 2012, 10:22
  • UPC wird voraussichtlich 2014 als virtueller Mobilfunkanbieter starten. Dafür wird die Infrastruktur von "3" verwendet, allerdings wird man als eigenständige Marke auftreten.
    montage: webstandard

    UPC wird voraussichtlich 2014 als virtueller Mobilfunkanbieter starten. Dafür wird die Infrastruktur von "3" verwendet, allerdings wird man als eigenständige Marke auftreten.

Die Marke "One" könnte bereits früher wieder auftauchen

Nach einer monatelangen Zitterpartie hat "3" nun grünes Licht für die Übernahme von Orange bekommen. Der Poker rund um die Übernahme hat Österreich mindestens einen neuen Mobilfunker beschert.

Netz muss für Quereinsteiger geöffnet werden

Um die Bedenken der Wettbewerbshüter auszuräumen, musste "3" sein Netz für Quereinsteiger öffnen und Frequenzen  verkaufen. In den kommenden zehn Jahren muss das Unternehmen bis zu 16 Betreibern virtueller Mobilfunknetze Zugang zu bis zu 30 Prozent seiner Netzkapazität gewähren.

"Der Start könnte in einem Jahr erfolgen"

Als erster Anbieter wird voraussichtlich der Kabelprovider UPC als "virtueller" Netzbetreiber (MVNO, Mobile Virtual Network Operator) in Erscheinung treten. Entsprechende Verträge wurden bereits unterzeichnet. "Der Start könnte in einem Jahr erfolgen", so "3"-Chef Jan Trionow zum WebStandard. Die Vorbeitungen würden diese Zeit brauchen.

2014

Offiziell hält sich UPC über den geplanten Markteintritt bedeckt. "Vor 2014 wird er aber nicht über die Bühne gehen", heißt es aus dem Unternehmen.

"One"

Voraussetzung für den Zusammenschluss von Orange und 3 war der Weiterverkauf der Orange-Billigmarke Yesss an den Marktführer Telekom Austria für bis zu 390 Millionen Euro. 

"Es ist noch zu früh"

Neben Yesss! hat die Telekom Austria auch Frequenzen, Basisstationen und die Marke "One" - 2008 wurde aus One Orange - gekauft.  Über den Einsatz der in Österreich bekannten und starken Marke hält man sich allerdings bedeckt. "Es ist noch zu früh, um über die Marke  zu sprechen", so Unternehmenssprecher Aleander Kleedorfer zum WebStandard. Marktbeobachter vermuten einen Einsatz im Geschäftskundenbereich.

Keine Fusion mit Bob

Die Billigschiene Yesss! bleibt erhalten und wird von A1 weitergeführt. Es werde keine Zusammenlegung mit der Telekom-Diskonttochter Bob geben. (sum, 31.12. 2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 77
1 2 3
da wird UPC aber schön schauen

Willkommen in der Realität, da ist nichts so wie am Kabelmarkt. Da gibt es richtige Mitbewerber, da muss sich UPC aber dringend eine Kundenbindung überlegen.

Gliederung

Die Gliederung ist ein wenig mühsam .. jeder Absatz hat eine eigene Überschrift bekommen.. Ist ein wenig mühsam zum Lesen - Aber die inhaltliche Qualität ist wie immer sehr gut :-)

Auf dem mobilen Markt wird UPC zum Glück der Wettbewerb tilgen, leider gibts ja für Desktops keine ernstzunehmenden Alternativen, Liwest gibts noch nicht für alle Bezirke (kacke!).

Liwest der gleiche Mist

Internet ist ja grundsätzlich ok, obwohl in dicht besiedeltem Gebiet massiv vom shared medium Prinzip betroffen, aber was sich die beim digitalen TV leisten ist echt unterste Schublade. Die Receiver sind der letzte Dreck und sie umgehen brutal das KSchG-Verbot des Bindungsverbotes über 24 Monate, indem sie bei Kündigung zw. 24 und 36 Monaten halt eine Pönale für den Receiver bzw. das Digitalangebot verlangen.

Das ist schade zu hören, jedoch wäre ich als TV-Abstinenzler von diesem spezifischen Nachteil nicht betroffen.

Verwirrung

Als ich vor einiger Zeit meinen Handyvertrag bei One unterzeichnete war mir noch nicht klar dass dieses bald Orange heißen wird. Nachdem dieses Jahr Orange wohl bald 3 heißen wird frag ich mich wie One wieder auftauchen kann. Ist mein Vertrag dann bei 3 oder bei One gültig? Oder wird aus 3 und Orange dann One? Ein mathematisches Schauspiel, wenn aus One Orange wird, Orange zu 3 digitiert und dieses wieder One ergibt.

one ist bei der telekom, nicht bei drei.

mehr Konkurrenz erfreut die Kunden :)

UPC - ? wie sind die eigentlich zu dieser Monopolstellung -

im Kabelbereich gekommen?

Na ja, wie auch immer, wer sich in deren Abhängigkeit begibt, ist wirklich selber Schuld. Es gibt hervorragende Alternativen für Fernsehen und Internet -

deren Mobiltelefonie bräucht' ich schon gar nicht. Da würde ich vorher zur guten, alten Brieftaube greifen.

UPC

hat so einen miserablen Ruf ..
Stichwort "bis zu 8 GBit/s ..." und dieses systematische Verweigern von Erneuerung, da man ja mit der Telekom ein komfortables Oligopol geschaffen hat.

Drei ist mir mit Abstand am sympatischsten... wenn auch nicht perfekt

Bis zu 16 MVNOs erhalten 30% der Netzkapazität... klingt spannend.

NOOOO....

...wird die teure Antwort von UPC auf Yesss !
Unsere Wettbewerbsbehörde ist für die Würste.
Mobil telefonieren wird merklich teurer werden.

...sie haben's erraten oder vorausgesehen, Bravo

Immer diese selbsternannten Kaffeesudleser ...

Keine Ahnung von irgendwas, aber Freude daran im Dreck zu wühlen ...

Die "logik" verstehe ich nicht ganz, werden wir alle gezwungen werden auf einen teureren UPC-tarif umzusteigen ?

Noch nicht gestart und schon wird geraunzt.

Stimmt schon der Kundendienst bei UPC ist schlecht bzw. genauso schlecht wie bei meisten grossen Kundendiensten.

Aber mein Internet (und früher Telefon, Kabel TV) funktioniert einwandfrei.
Ich möchte nicht lügen und behaupten dass mein Inet ständig abstürzt!

Ähm, der Standard liest wohl seine eigenen Beiträge nicht...

Was ist mit dem T-Mobile-Veto?

glaubt doch wohl niemand

dass t-mobile damit erfolg hat. sicher nicht in österreich...

Ich sage mal voraus:

UPC bietet:

das iPhone 5s um 799.-

eine hervorragende Sprachqualität
und einen Download von 1Gbit/s*...

* im geteilt genutztem Netzwerk...
;-)

hahahaha - super Post;)))

btw.

wer das noch nicht kennt:
http://www.online-kuendigen.at

(Handysignatur erforderlich!)

UPC könnte in einem Jahr als Mobilfunker starten

pfff
wer will das schon?

UPC ? ;-)

Es gibt also ein Problem, wenn 3 Orange übernimmt.

Aber dass Yess zum übermächtigen Marktführer A1/Telekom kommt, ist sogar Voraussetzung?

UPC sollte mal seine

überaus beschi**enen leitungen reparieren damit die user nicht nur 1/3 der leistung haben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Die schlimmste frima in wien!

Posting 1 bis 25 von 77
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.