iOS 10: Update setzte einige iPhones außer Gefecht

14. September 2016, 10:02
107 Postings

Bei einigen Usern kam es zu Ladefehlern – iPhone muss neu aufgesetzt werden

Kein Systemupdate ohne Probleme: Apple hat am Dienstag ein neues iOS-Update für iPhone und iPad veröffentlicht. Bereits nach kurzer Zeit meldeten sich wütende Apple-User auf verschiedenen Social Media-Plattformen zu Wort. Grund: Beim Laden von iOS 10 kam es zum Downloadabbruch, der das iPhone komplett sperrte. Nur per Wiederherstellung des Systems konnten die Smartphones wieder eingeschalten werden.

Schritt für Schritt

Apple hat bereits auf das Update-Problem reagiert und den Bug, der das Update-Chaos angerichtet hat, entfernt. Laut dem Konzern soll ein Update auf iOS 10 nun ohne Probleme möglich sein. Der Konzern versicherte dabei, dass es sich dabei um Einzelfälle handle, die in den ersten Stunden des Software-Updates auftraten.

Für alle iPhone-User, bei denen das Software-Update Probleme verursachte, hat Apple auf seiner Homepage eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Systemaktualisierung veröffentlicht. Dazu benötigt man einen PC und die aktuelle Version von iTunes, so Apple. Das Handy wird mit dem letzten gespeicherte Back-up wiederhergestellt.

Nicht das erste Mal

Apple entschuldigte sich für die Unannehmlichkeiten, die durch das Update auf iOS 10 entstanden sind. Probleme bei einem Softwareupdate sind für Apple aber nichts Neues: Bereits bei einem kleineren Update auf iOS 9.3 wurde Apples iPad Pro außer Gefecht gesetzt. (rec, 14.9.2016)

  • Das Software-Update verursacht bei manchen Handy-Nutzern ein ausgeschaltenes Gerät.
    foto: apa/afp

    Das Software-Update verursacht bei manchen Handy-Nutzern ein ausgeschaltenes Gerät.

Share if you care.