Football-Fotos: Sportmagazin testet Kamera von iPhone 7 Plus

14. September 2016, 10:59
7 Postings

Neues Apple-Smartphone bei Partie Tennessee Titans – Minnesota Vikings im Einsatz

Vergangenen Mittwoch hat Apple das iPhone 7 und iPhone 7 Plus vorgestellt. Abseits der Debatte rund um die entfernte Audioklinke gehört die verbesserte Kamera zu den zentralen Neuerungen auf Hardwareseite. Während das normale Modell um optische Bildstabilisierung erweitert wurde, hat das größere Modell nun ein Doppelkamera-System.

Die Zeitschrift Sports Illustrated hatte die Gelegenheit, das iPhone 7 Plus vor seiner offiziellen Verfügbarkeit auszuprobieren. Zum Einsatz kam das Gerät am letzten Sonntag beim Footballspiel Tennessee Titans gegen die Minnesota Vikings in den Händen des Fotografen David E. Klutho. Nun hat man 18 Aufnahmen veröffentlicht.

Aufnahmen von Feld und Eröffnung

Diese zeigen verschiedene Szenen von der Eröffnung, aus dem Spiel sowie dem Geschehen abseits des Rasens. Auf den ersten Blick scheint die neue Kamera in der Tat sehr gute Fotos abzuliefern, auch bei bewegten Motiven und im Gegenlicht. Generell stufen Tester und Fotoexperten die Kameras der iPhones seit einigen Jahren stets als eine der besten ihrer Klasse ein.

Nicht in Originalgröße

Für ein abschließendes Urteil empfiehlt sich ein Blick auf ausführliche Rezensionen des Geräts. In ersten Tests wird die Kamera prinzipiell gelobt, wenngleich der ganz große Fortschritt offenbar ausgeblieben ist.

Dazu hat Sports Illustrated die Bilder nicht in ihrer vollen Auflösung von zwölf Megapxiel (4.000 x 3.000 Pixel) veröffentlicht. Die Aufnahmen liegen nur in verkleinerter Form (1.334 x 1.000 Pixel, 1,33 MP) vor. (red, 14.09.2016)

  • Insgesamt 18 Aufnahmen hat Sports Illustrated veröffentlicht
    foto: sports illustrated/david e. klutho

    Insgesamt 18 Aufnahmen hat Sports Illustrated veröffentlicht

Share if you care.