"GT Sport" ohne dynamische Wettereffekte und Tageszeiten

30. Mai 2016, 14:25
76 Postings

Hersteller priorisiert anstelle dessen eine konstante Bildrate und Auflösung

Rennen in "Gran Turismo Sport" werden nur unter zuvor festgelegten Konditionen stattfinden. Wie Entwickler Kazunori Yamauchi in einem Interview mit der Seite GTPlanet bestätigte, wird es keine dynamischen Wetter- und Tag/Nacht-Zyklen geben. Vorangegangene Teile hatten diese Option zumindest für manche Strecken eingeräumt.

Bildqualität hat Vorrang

"Wir haben uns dafür entschieden, keine dynamischen Wechsel in den Rennen zu haben, um die Bildrate und die Bildqualität während der Rennen nicht negativ zu beeinflussen", sagt Yamauchi. "Spieler werden in der Lage sein, diese Einstellungen vor dem Rennstart vorzunehmen. Man wird Rennen bei Nacht, Morgengrauen, Sonnenuntergang, usw. fahren können."

Erscheinen soll "GT Sport" am 18. November für PS4 – mit 130 Autos und einem Fokus auf E-Sport. (zw, 30.5.2016)

  • Bild: Im Fotomodus sehen die voreingestellten Wettereffekte noch deutlich eindrucksvoller aus.
    foto: gran turismo sport

    Bild: Im Fotomodus sehen die voreingestellten Wettereffekte noch deutlich eindrucksvoller aus.

Share if you care.