Muslimische Bloggerin entwirft Kollektion für Uniqlo

29. März 2016, 15:01
272 Postings

Die britische Bloggerin Hana Tajima hat zum zweiten Mal eine Kollektion für das Unternehmen Uniqlo entworfen. Erstmals ist sie in England erhältlich.

Schon im letzten Jahr entwarf die britische muslimische Bloggerin Hana Tajima eine Kollektion für das japanische Unternehmen Uniqlo. Die Kebayas, Hijabs, Röcke, Tuniken und langen Kleider waren allerdings nur in Malaysia erhältlich. Die aktuelle Sommer-Kollektion ist auch in Großbritannien zu haben.

uniqlomy
Hana Tajima erklärt, wie ihre Kollektion getragen werden kann.

Dass muslimische Lifestyle-Bloggerinnen und -Instagrammerinnen wie Hana Tajima für die Modeindustrie entwerfen, ist relativ neu. Dabei haben Unternehmen Kopftuch tragende Frauen schon seit einiger Zeit als Kundschaft für sich entdeckt.

uniqlomy
Ein Video aus Hana Tajimas erster Kollektion für Uniqlo.

Der Luxus-Online-Shop Net-à-Porter hatte im letzten Jahr während des Ramadan eine Ramadan-Ausgabe beworben, das italienische Modelabel Dolce & Gabbana Anfang des Jahres die Kollektion Abaya für muslimische Frauen angekündigt, H&M veröffentlichte erstmals ein Werbevideo, in dem eine Frau mit Kopftuch gezeigt wurde. (red, 22.3.2016)


Blog Hana Tajima

Dolce & Gabbana produziert Kollektion für islamische Frauen

Wirbel um Kopftuch-Model in H&M-Werbevideo

Milliardenmarkt: Modebranche entdeckt Halal

Share if you care.