"Krone": ORF-Doppelspitze geplant

9. Dezember 2015, 18:17
18 Postings

Mit Finanzdirektor Grasl, entgegen wiederholten Dementis von ORF-Chef Wrabetz

Wien – Glaubt man der "Kronen Zeitung", könnte es doch noch zu einer ORF-Doppelspitze Wrabetz/Grasl kommen. Claus Pándi, Innenpolitikchef mit gutem Draht zum Dunstkreis Werner Faymanns, schreibt in der Donnerstagsausgabe der Zeitung: "Damit proporzmäßig alles ausgewogen bleibt, ist diesmal eine rot-schwarze ORF-Doppelspitze geplant."

Ein solches Führungsduo aus dem SPÖ-nahen ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz und dem ÖVP-nahen Finanzdirektor Richard Grasl ist seit längerem immer wieder im Gespräch, zuletzt flammte die Diskussion im Juni auf. Wrabetz hat das Modell allerdings abgelehnt: "Das Verheerendste wäre ein Signal für eine politische Konstellation. Dieser Eindruck könnte bei einer Zweierspitze-Diskussion entstehen", sagte er im November dem "Horizont". (red, 9.12.2015)

Share if you care.