Arbeitsmarkt: Wie werden ältere Dienstnehmer von Firmen behandelt?

11. November 2015, 09:44
388 Postings

Ältere Angestellte wechseln von Vollzeit- in Teilzeitstellen oder verlieren ihre Arbeitsstelle gänzlich

Ein Blick in die Zukunft zeigt: Im Jahr 2020 werden laut Wifo fast 40 Prozent der 60- bis 64-Jährigen arbeiten. Zuletzt lag diese Quote bei ungefähr 25 Prozent. Weil nun auch die Frühpensionen schärfer geregelt sind, benötigen auch mehr ältere Menschen eine Arbeit. Hinzu kommt, dass ein früherer Pensionsantritt zu Abschlägen führt. Er jüngst hat die Pensionsversicherungsanstalt (PVA) 200.000 Schreiben an Personen verschickt, die rund fünf Jahre vor der Möglichkeit einer Frühpension stehen. In diesen rechnet sie vor, wie viel mehr Pension die Betroffenen erhalten würden, wenn sie länger arbeiten.

Altersteilzeit als Lösung?

Bei ihrem Arbeitsmarktgipfel haben sich SPÖ und ÖVP auf ein Bonus-Malus-System geeinigt. Bis zum 60. Lebensjahr ihrer Mitarbeiter müssen Unternehmen derzeit 4,5 Prozent der sozialversicherungspflichtigen Lohnsumme in den Familienlastenausgleichsfonds einzahlen. Wer mehr Ältere beschäftigt, zahlt künftig um 0,1 Prozentpunkte weniger.

Ältere Dienstnehmer haben jahrelange Erfahrung, jüngere kosten weniger: Altersteilzeit wird dabei auch als eine mögliche Lösung gesehen, um sowohl junge als auch ältere Arbeitnehmer im Unternehmen anzustellen:

Eine mögliche Lösung, die in der Praxis nicht immer so umgesetzt wird. Wenn Unternehmen einsparen, dann werden keine Teilzeitstellen geschaffen, sondern Stellen völlig gestrichen. Ältere Mitarbeiter werden aufgrund von Einsparungen aus dem Betrieb gedrängt, manchmal auch mit fadenscheinigen Argumenten. Plötzlich sind sie nicht verlässlich genug, sind für vermeintliche Fehler verantwortlich oder passen für den Arbeitgeber nicht mehr zum Unternehmen.

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

Auch wenn man selbst (noch) nicht vor dieser Situation steht, als älterer Dienstnehmer um seine Arbeitsstelle zu bangen, so gibt es auch immer wieder Erfahrungen im Bekanntenkreis. Dieser User berichtet etwa über eine bekannte Situation in seinem Umfeld:

Kommt Ihnen diese Situation bekannt vor? Wie geht es Ihnen als älterer Dienstnehmer in Ihrem Unternehmen? Sind Sie persönlich von Altersteilzeit betroffen oder gelten in Ihrem Alter als Arbeitsloser als "unvermittelbar" am Arbeitsmarkt? Kennen Sie in Ihrem Bekanntenkreis Fälle, in denen es zufriedenstellende Lösungen für ältere Dienstnehmer gibt? (sni, 11.11.2015)

  • Altersteilzeit oder Jobverlust: Wie gehen Firmen mit ihren älteren Mitarbeitern um?
    foto: apa/herbert neubauer

    Altersteilzeit oder Jobverlust: Wie gehen Firmen mit ihren älteren Mitarbeitern um?

Share if you care.