ORF verkauft Serie "Vorstadtweiber" in die Schweiz

17. April 2015, 13:25
21 Postings

Schweizer Sender SRF schlägt bei der TV-Messe in Cannes zu - Russischer Pay-TV Sender sichert sich Episoden aus ORF-Kinderprogramm

Wien/Cannes - Zahlreiche Verkäufe bei der diesjährigen Programmmesse MIPTV in Cannes meldet die ORF-Enterprise: So wurde die Serie "Die Vorstadtweiber" vom Schweizer Sender SRF gekauft, meldete der ORF in einer Aussendung.

ARD Degeto (Deutschland) erwarb die Rechte an insgesamt 14 Folgen der Austro-"Tatorte". Weitere Folgen der ORF-"Tatort"-Reihe gingen nach Dänemark (TV2) und Slowenien (RTV). Der russische Pay-TV Sender "Ginger HD" wird mehrere Episoden der ORF-Kinderprogramme "Schmatzo - Koch-Kids-Club", "Trickfabrik", "7 Wunder" und "Knall genial" ausstrahlen.

Weitere Produktionen

TRT aus der Türkei sicherte sich ein zehn Stunden umfassendes Programmpaket von ORF-"Universum"-Dokumentationen. Sender aus Skandinavien, Polen, Tschechien und etwa noch Kanada erwarben die Rechte für weitere Produktionen aus der "Universum"-Reihe.

UPC cablecom erwarb ein VoD-Paket von mehr als 70 Stunden ORF-Programm. Darunter befinden sich Serien wie "Janus" und "Schnell ermittelt".

In Lateinamerika konnte der ORF mit Musik punkten. Die Dokumentation "Conchita - Unstoppable" kauften gleich mehrere Sender, darunter Channel 8 (Israel) HRT (Kroatien), RTE (Irland), RTS und SRF (Schweiz), RUV (Island), Out TV (Benelux) und Deutsche Welle, so der ORF. (red, derStandard.at, 17.4.2015)

  • Die ORF-Serie "Die Vorstadtweiber" wird in Deutschland und der Schweiz laufen. Ab 5. Mai zeigt ARD die erste Staffel immer dienstags um 20.15 Uhr.
    foto: orf

    Die ORF-Serie "Die Vorstadtweiber" wird in Deutschland und der Schweiz laufen. Ab 5. Mai zeigt ARD die erste Staffel immer dienstags um 20.15 Uhr.

Share if you care.