Telecom Italia 2014 mit weniger Umsatz und Gewinn

20. Februar 2015, 10:23
posten

Verkaufserlöse gingen um etwa 8 Prozent auf 21,6 Mrd. Euro zurück

Die ehemalige Telekom-Austria-Großaktionärin Telecom Italia hat das Jahr 2014 mit einem Umsatzrückgang von 7,8 Prozent auf 21,57 Mrd. Euro abgeschlossen. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sei um 6,8 Prozent auf 8,78 Mrd. Euro gesunken, teilte der Konzern heute, Freitag, in einer Aussendung mit. Die Verschuldung verringerte sich demnach um 156 Mio. auf 26,65 Mrd. Euro.

Eingliederung der Medientochter

Der Aufsichtsrat der Telecom Italia hat am Donnerstagabend die Eingliederung der Medientochter Telecom Italia Media (TIMedia) beschlossen. Im Zuge der Transaktion soll die Gesellschaft von der Mailänder Börse genommen werden, an der sie seit zwölf Jahren notiert, teilte das Board mit. Dies soll bis zum dritten Quartal 2015 über die Bühne gehen. Telecom Italia hält eine 78-prozentige Beteiligung an TI Media. (APA, 20.2.2015)

Share if you care.