"Je suis Charlie": Internationale Zeitungscover

8. Jänner 2015, 09:06
99 Postings

Frankfurter Rundschau, taz, Libération und andere im Zeichen der Solidarität und Meinungsfreiheit

Nach dem Anschlag in Paris auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo" räumen die "Frankfurter Rundschau", die "Taz" und "Libération" ihre Titelseiten frei, um mit dem Solidaritässlogan "Je suis Charlie" und Karikaturen ein Zeichen für Meinungsfreiheit zu setzen.

Auf Twitter wurden wenige Stunden nach dem Attentat Hunderttausende Tweets mit dem Hashtag "JeSuisCharlie" abgesetzt. (red, derStandard.at, 7.1.2015, Update: 8.1.2015)

Der Karikaturist des "Independent", Dave Brown, zu den Anschlägen auf "Charlie Hebdo":

Klaus Stuttmann vom Tagesspiegel:

Der Berliner "Tagesspiegel" zeigt auf Seite 1 Karikaturen von "Charlie Hebdo":

Der "Berliner Kurier" am Donnerstag:

"Hamburger Morgenpost"

L'Equipe

"Berliner Zeitung"

"Kleine Zeitung"

Share if you care.