#JeSuisCharlie: Solidaritätswelle mit hunderttausenden Tweets

7. Jänner 2015, 18:05
69 Postings

Solidaritäts-Hashtag nach Anschlag auf das Pariser Satiremagazin "Charlie Hebdo"

Wien - Eine Solidaritätswelle durchzieht seit dem Anschlag auf das Pariser Satiremagazin "Charlie Hebdo" soziale Medien wie Twitter und Facebook. Die Zahl der Tweets mit dem Solidaritäts-Hashtag #JeSuisCharlie überschritt laut hashtag.org zwischenzeitlich die Marke von 350.000 pro Stunde.

Zuvor schätzte die US-Seite die Zahl der Tweets mit diesem Hashtag am Mittwochnachmittag auf 97.000 bis mehr als 124.000 pro Stunde. topsy.com kam bei einer Abfrage am Mittwoch um 17.45 Uhr auf fast 97.000 Tweets mit dem Hashtag in der vergangenen Stunde. (red, derStandard.at, 8.1.2015)

Eine kleine Auswahl der Solidaritätsbekundungen:

Ein Bob Mankoff ("The New Yorker") zugeschriebener Cartoon über den kulturell, ethnisch, religiös und politisch korrekten Cartoon, als Reaktion auf die Anschläge von Paris vielfach retweetet, stammt tatsächlich von Michael Shaw aus dem Jahr 2006; Mankoff erwähnte und zeigte ihn 2012 in einer Story – Link etwa im Tweet unten.

Share if you care.