Die Budget-Weltmeister

3. Mai 2014, 08:00
30 Postings

Am Dienstag präsentierte Finanzminister Spindelegger sein Budget. Nach heftiger Kritik an den Plänen baten wir unsere User um deren Budgetkreativität

Die Pensionskosten steigen immer weiter, mittlerweile wiegen sie bereits schwerer im Budget als die wohl berühmt-berüchtigste Bank des Landes, die Hypo Alpe Adria. Viele unserer User haben sich daraufhin zum wiederholten Male darüber aufgeregt, dass bei den Pensionszuschüssen des Bundes jährlich eine Hypo fällig wird. Solche Umstände führen in unserem Forum dann zu so etwas:

Für andere User war hingegen klar: In Österreich gibt es jene, die Geld haben und jene, die kein Geld haben. Der naheliegende Beißreflex war schnell gefunden: Vermögenssteuer lautet das Zauberwort.

Die Vermögenssteuer kann natürlich nur ein Puzzlestück großer Pläne sein, wie dieses Posting zeigt:

Sie haben sicher unsere zahlreichen Artikel zum Budgetvorschlag gesehen und dabei bemerkt, dass ein Budget niemals so eindimensional sein kann, wie es viele Postings im #mitreden zum Budget nahelegen. Auch User "kelkes" weiß das und gibt unumwunden zu, dass die Komplexität der Thematik durchaus gegeben ist. Dennoch auch hier wieder: Zauberwort Vermögenssteuer.

Die Bundes-Elf

Zwischen den teils heftigen Reaktionen fand sich jedoch auch der eine oder andere Beitrag, der uns zum Schmunzeln brachte. So war User "damueff" von der Budgetdebatte offenbar schon ein wenig verwirrt, gleichzeitig aber auch voller Vorfreude auf die Fußball-WM in Brasilien. Politik und Sport vermischt und schon waren seine Pläne für die Regierung in ein etwas anderes Format gegossen:

Bleibt einzig die Frage offen, ob der rechte Flügel mit den Richtigen besetzt ist. Aber die, die dort regelmäßig spielen, haben der österreichischen Bevölkerung mit der Hypo seinerzeit eh schon ein Eigentor geschossen und so das ihre zu diesem Budget beigetragen. Dann lieber ab auf die Ersatzbank.

(Georg Mahr, derStandard.at, 3.5.2014)

Share if you care.