Überarbeitetes Nexus 4 soll in den Startlöchern stehen

11. Mai 2013, 13:31
80 Postings

Lagerbestände gehen zurück und Preise fallen - Smartphone soll mehr Speicher und LTE bekommen

Die Gerüchte um ein überarbeitetes Nexus 4 verhärten sich. Carphone Warehouse und Phones4U, zwei große Smartphone-Händler aus Großbritannien, haben das Google-Smartphone bereits aus ihrem Sortiment genommen. In den Vereinigten Staaten ist das Nexus 4 nur mehr schwer erhältlich. Auch in Österreich ist der Preis für das Smartphone massiv gefallen.

LTE und mehr Speicher?

Nun wird spekuliert, welches Smartphone vom Suchmaschinen-Riesen den freigewordenen Platz einnimmt. Bei der am Mittwoch startenden Google I/O-Konferenz wird bereits mit einem überarbeitenden Nexus 7 gerechnet. Das Android-Tablet soll einen besseren Bildschirm und eine schnellere CPU erhalten. Google könnte dem Nexus 4 ebenso einen Hardware-Relaunch verpassen. Derzeit wird mit einer Version mit LTE-Modul und eventuell mehr Speicher gerechnet.

Android 4.3 in den Startlöchern

Bei der anstehenden Google-Konferenz ist ebenso mit der Präsentation von Android 4.3 zu rechnen, das auf dem überarbeitenden Nexus 7 Platz bekommen soll. Welche Version auf der möglichen neuen Nexus 4-Version läuft, sowie wie viel das Smartphone überhaupt kosten wird, ist vorerst noch unklar. (red, derStandard.at, 11.05.2013)

Share if you care.