Bank of Cyprus weist Rücktritt ihres Chefs zurück

26. März 2013, 20:13
4 Postings

Vorsitzender der größten Bank Zyperns hatte Rückzug erklärt

Nikosia - Die Bank of Cyprus, die größte Bank Zyperns, weist einem Medienbericht zufolge den sofortigen Rücktritt ihres Chefs zurück. Der Aufsichtsrat der Bank habe die Rücktrittserklärung von Andreas Artemis sowie von vier weiteren Mitgliedern des Gremiums "nicht akzeptiert", berichtete die zypriotische Nachrichtenagentur CNA am Dienstag. Gemäß der Satzung der Bank erlangten die Rücktritte erst Gültigkeit, wenn sie innerhalb von einer Woche nicht zurückgezogen würden, hieß es in der von CNA verbreiteten Erklärung.

Artemis hatte am Dienstag aus Protest gegen die geplanten drastischen Einschnitte im Bankensystem seinen Rücktritt erklärt. Nach Informationen zypriotischer Internetseiten wurde sein Rücktritt unter anderem durch die Ernennung eines Aufsehers für seine Bank seitens der zypriotischen Zentralbank beeinflusst. Artemis sei zudem nicht damit einverstanden, wie die Guthaben der zweitwichtigsten zypriotischen Bank, Laiki, unter dem Druck internationaler Geldgeber in die Bank of Cyprus zwangsüberführt werden, hieß es.

Die Umstrukturierung des überdimensionierten zypriotischen Bankensektors ist eine der Auflagen für ein Milliardenhilfspaket für das Land. Die Euro-Finanzminister hatten in der Nacht zum Montag zugesagt, dem Land mit maximal zehn Milliarden Euro zu helfen. (APA, 26.3.2013)

Share if you care.