Erster Ausschnitt aus "Jobs": Laut Wozniak "komplett falsch"

25. Jänner 2013, 10:17
147 Postings

Rollen von Steve Jobs und Steve Wozniak verdreht - Gespräch habe nie stattgefunden

Ashton Kutcher und Josh Gad sind ab 19. April als Steve Jobs und Steve Wozniak in der biografischen Verfilmung "Jobs" zu sehen. Am 25. Jänner feiert der Film Premiere am Sundance Film Festival. ETonline hat einen ersten Ausschnitt des Films veröffentlicht, der dem echten "Woz" jedoch bitter aufstößt.

Film-Wozniak glaubt nicht an Computer

In der gezeigten Szene diskutieren Jobs und Wozniak über ihr neues Betriebssystem. Jobs ist sicher, dass es ein Erfolg werde, doch Wozniak meldet Zweifel an. Er glaube nicht, dass jemand einen Computer wolle. Jobs darauf: "Wie kann man wissen, was man will, wenn man es nie gesehen hat?".

Rollen vertauscht

Das alles sei komplett falsch und verdreht dargestellt, erklärte Steve Wozniak gegenüber Gizmodo. Die Charaktere seien falsch portraitiert. Er selbst war vom Homebrew Computer Club inspiriert worden und sei schon früh vom sozialen und gesellschaftlichen Wert von Computern überzeugt gewesen. Jobs war es, der das erst später lernen sollte.

Auch habe Wozniak nie so professionell wie im Film ausgesehen - gemeint sind wohl Anzug und Aktentasche. Sein Verhältnis zu Jobs sei ein komplett anderes gewesen. Er sei "beschämt", wie er den Bloggern schreibt. Wenn der Film gute Unterhaltung biete, sei das auch in Ordnung. Seine Biografie "iWoz" vermittle jedoch ein besseres Bild. Wie der Film bei den Kritikern ankommt, wird sich in den ersten Berichten am Wochenende zeigen. (red, derStandard.at, 25.1.2013)

  • Szene aus "Jobs" laut Wozniak "komplett falsch"
    screenshot: etonline.com

    Szene aus "Jobs" laut Wozniak "komplett falsch"

Share if you care.