Best of 2012, Teil zwei: A1 quattro, Mokka, Optima Hybrid

Ansichtssache |

Drei ganz persönliche Autos des Jahres der STANDARD-Autoredaktion: Völlig subjektiv in Front sind hier die Neuvorstellungen von Audi, Opel und Kia

Bild 1 von 9»
foto: audi

Der autodynamische Mensch, also jener, der die motorische Unterstützung in der Fortbewegung nachgerade notorisch sucht, kann nicht umhin, Gefährten auszuwählen, die sich durch besondere Agilität auszeichnen, wenn er denn gerade die Wahl hat.

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 98
1 2 3
alle drei....

...ziemlich schiach!

quattro? pff, kauf dir einen jimny. und überhaupt, kommt noch ein teil drei, oder wo bleibt der swift?

es kommt noch ein teil 3, aber der swift ist nicht dabei.

Einen großen Moka kurz

mit quattro Zucker und einer optima Crema bitt´schön, Herr Ober.

Wie wäre es mit:

Klassisch schön, höchst effizient und extrem selten?

Dann könnte man auch mal über einen Lotus nachdenken! Es gibt wohl kein zweites Auto, welches bei vergleichbarer Performance derartig geringe Unterhaltskosten produziert (und somit natürlich auch die Umwelt am wenigsten belastet).

Aber offenbar haben die werten Redakteure diese Marke völlig vergessen! (Elise CR, Exige V6 und Evora würden sich durchaus anbieten...)

auch wenn ich wirklich gerne vom glu einen testbericht von der exige v6 lesen würde

bei sportwagen gehts echt nicht darum ob die unterhaltskosten besonders niedrig oder das ganze besonders umweltschonend ist. wenn einem das am herzen liegt sollte man es je nach einstellung mit prius, polo oder fahrrad probieren.

auch da eine exige normalerweise nicht jeden tag zur arbeit bewegt wird.

Ich fürchte

du hast mich falsch verstanden - mir geht es um Effizienz! Ich finde es einfach bescheuert, wenn andere Sportwagen die doppelte PS-Zahl und den doppelten Sprit brauchen, um die gleiche Performance wie ein Lotus zu erreichen. DAS meinte ich damit! Und es ist ja nicht verkehrt, bei 8 Liter auf 100 km genauso viel Spass zu haben wie mit 20 Litern oder mehr.Und das kann außer Lotus keiner (mehr).

Dir

gehts um Effizienz.

Wem andern gehts um Komfort.

Oder um sonstwas.

Deswegen, werd häppi mit der Elise.

Wer anderer werd heppy mit seim GTR.

Klasse Autos ham se eh net gelistet hier in dem best of 2012. Ausser der britischen Spalierfallität vom Teil 1.

Ich habe immer über Sportwagen gesprochen,

nicht über Gran Turismo`s. Das sind für mich in der Regel Zwitter, die weder ein gutes Luxusauto noch ein guter Sportwagen sind. Aber für Schattenparker sicher eine gute Wahl :-)

Tust

du eh brav Kalorien zählen?

der gtr hat keine schlechten werte auf der schleife und ist mit seinem allradler in seiner preisklasse sicher ungeschlagen.

und einen aston martin rapide oder dbs würd ich auch nicht als schlechtes luxusauto sehen. bei denen leiden halt die fahrwerte doch deutlich im vergleich zu lambo oder ferrari, aber selbst im vergleich zu denen liefern sie gute ergebnisse auf der strecke.

richtige zwitter sind die sportausgaben von mercedes, bmw und audi. ein m6 ist im vergleich zu einem vollausgestattetem 7er machtlos und auf der strecke fährt ihm der gtr, der vom fahrkomfort her gleich gut ist, um die ohren.

OK - wobei ein neuer porsche boxster auch nicht gerade ineffizient ist, obwohl schwerer, und die etwas hölzernen toyota motoren die lotus verbaut sicher nicht die effizientwunder schlechthin sind.

allerdings: die älteren exigen sind nicht mehr auf der höhe der zeit (auch performancemäßig), von der v6 exige gibts noch keine rundenzeiten außerhalb von hethel, die evora ist nicht gerade das leichteste auto der welt (auch wenn sie genial zu fahren ist) und verbraucht auch nicht weniger als ein gt-r der objektiv überlegene fahrleistungen bietet (neben einigen anderen autos)

ich weiß nicht...

Porsche entspricht für mich nicht dem Ideal eines Sportwagens - zu fett, zu viel Klimbim....

Ich bin mal gespannt, ob der Exige Roadster nach Österreich kommt, da würde ich mich vielleicht von meiner kleinen (auch noch etwas "optimierten") Elise trennen:-))

cool, bin nicht der einzige lotusfahrer hier ;-)

exige roadster kommt ziemlich sicher und macht mir auch lange zähne ... die geschlossene v6 exige sollte demnächst als vorführer bei den händlern eintreffen. gefällt mir wirklich sehr, sehr gut.

bin auch kein porsche-fan, einfach weil sie mir zu alltäglich sind. gerade cayman und boxster in den besseren varianten sind aber technisch ausgezeichnete sportwagen, die einiges bieten wo lotus eben nicht so gut drin ist. vom 911er bin ich nicht so überzeugt ...

aber manchmal stößt man doch auf einen:-)

Ich hatte bei der Anschaffung meiner Elise auch den Boxster in der engeren Auswahl, mich aber letztlich gegen Brot-und-Butter entschieden:-)

Es gibt wenige,

das stimmt! ;-))

Meine Fresse!

Was für ein Trauerspiel!

Ich werde wohl am Besten Faeryl fragen wie er seinen Skyline importiert hat wenn ich ein Auto zum Fahren wollen will.

Alternativ könnte ich auch zum Freundlichen meiner Wahl gehen und ihm einen kleinen 3-jährigen .35er um 45% des Neupreises rauben... des geht immer eini und spart den Typisierungsstress.

vergiss nicht dir sowas dazuzu kaufen:
http://www.hausundwerkstatt24.de/bilder/pr... ss/580.png

(wegen den parkgaragen warads)

scheiß drauf, einfach rückwärts rein.

kumpel fragen der sich in japan umschaut und dann selbst runterfliegen und damit probefahren.

die elegantere lösung ist sicher ein deutscher importeur, der auch gleich die umbauten macht.

Oaje.

Die PS Verächter malen uns schon rot an.

:)

ich hab, seit ich hier suff-kisten offen hasse, gelernt, dass mir rote striche wurscht sind.

Ich bin den Mokka Probegefahren!

Schon nach dem Hineinsetzen wusste ich, dass er kein Auto für mich ist. Durch die filigrane Armauflage die für Kleinwüchsige (ich bin 1,80 cm) konzipiert ist und in Autos so um 1995 verbaut wurde, kann keine Gemütlichkeit aufkommen. Mein Arm rutschte während des fahrens immer herunter.
Der 140 PS Benziner ist sehr träge und kein Beschleunigungswunder. Hinten hat man ohne Rückfahrkamera überhaupt keine Aussicht.

Innen wirkt das ganze Auto irgendwie wie ein aufgeblasener Corsa. Von außen schaut er nicht so schlecht aus aber auch nicht besonders.

das habens davon, wenn sie sich in einen kaffee setzen.

Posting 1 bis 25 von 98
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.