Google Street View in Österreich: Zumindest auf Skipisten

28. November 2012, 13:30
44 Postings

Ischgl und Sölden können virtuell über den Panoramabilderdienst erkundet werden

Österreichs Straßen sind mit Googles Panoramabilderdienst Street View zwar noch immer nicht virtuell zu befahren, dafür die heimischen Skipisten. Google hat neue Aufnahmen von internationalen Winterskigebieten und Schneelandschaften integriert.

Ischgl und Sölden

In Österreich kann man Ischgl und Sölden virtuell erkunden. Neben Österreich stehen auch weitere Schneelandschaften aus der Schweiz, Norwegen, Schweden, Italien, Spanien, Kanada und den USA zur Verfügung, wie das Unternehmen in einem Blogeintrag bekannt gegeben hat. Die Pisten werden von Google mit eigenen Schneemobilen befahren.

Svalbard und Eisstraßen

Aus Norwegen sind erstmals Aufnahmen aus Svalbard in Street View integriert worden, das nördlichste Gebiet, das über Googles Dienst besucht werden kann. Daneben stehen nun auch die Eisstraßen in Estland zur Verfügung. Die Straßen sind nur befahrbar, wenn die Eisschicht dick genug ist. Google konnte zehn Kilometer zwischen Rohuküla und Sviby und eine Strecke von 3 Kilometer zwischen Haapsalu und Noarootsi aufnehmen.


View Larger Map

Österreichs normales Straßennetz ist zwar in Googles Maps verfügbar, Street-View-Aufnahmen wurden jedoch noch nicht veröffentlicht. Die Kameraautos waren zwar auch schon hierzulande unterwegs und im April 2011 hatte die Datenschutzkommission dem Dienst prinzipiell grünes Licht gegeben. Derzeit gibt es seitens Google aber keine Pläne, die Aufnahmen zu veröffentlichen, wie Google vor kurzem gegenüber dem WebStandard erklärt hat. (br, derStandard.at, 28.11.2012)

  • Mit Street View auf die Piste
    foto: google

    Mit Street View auf die Piste

Share if you care.