Apple bestätigt Event am 23. Oktober

16. Oktober 2012, 20:11
  • Die Einladung zum Event am 23. Oktober in San Jose.
    foto: apple

    Die Einladung zum Event am 23. Oktober in San Jose.

Die Einladung an diverse Medien ist ein weiterer Hinweis auf das iPad Mini

Die Hinweise auf ein Mini-iPad verdichten sich: Apple hat heute Einladungen für den 23. Oktober zu einer Sonderpräsentation verschickt. Branchenexperten gehen davon aus, dass der US-Technologieriese bei der Veranstaltung im kalifornischen San Jose eine kleinere Variante des iPad, ein iPad Mini, vorstellen und damit zum Angriff auf Amazon und Google in diesem Segment bläst.

Monatelange Gerüchte

Seit Monaten halten sich Spekulationen, dass Apple eine abgespeckte und preiswertere Version seines iPad plant, um seinen Konkurrenten das Wasser auf dem boomenden Tablet-Markt abzugraben. Apple nannte auf seinem Einladungsschreiben keine Details, der Satz "We've got a little more to show you" ("Wir haben Ihnen noch ein klein wenig mehr zu zeigen") kann aber durchaus als Hinweis auf ein kleines Tablet interpretiert werden. Auch ein neuer Mac Mini könnte gezeigt werden.

Microsoft muss um Aufmerksamkeit bangen

Mitte September hatte der Konzern aus Cupertino wie erwartet das iPhone 5 präsentiert. Schon davor war man davon ausgegangen, dass  das iPad Mini, sollte es präsentiert werden, seinen eigenen Termin im Oktober erhalten wird.

Relevant ist diese Nachricht auf für Microsoft, denn zum Einen muss sich Windows 8, das am 26. Oktober erscheint, die mediale Aufmerksamkeit teilen und zum Anderen könnte das kleine iPad zur selben Zeit in den Verkauf starten, wie das neue Betriebssystem sowie dessen dazugehöriges Hardware-Lineup, darunter das Surface-Tablet.

Die Apple-Aktie legte nach der Ankündigung zu und notierte 2,3 Prozent höher.(APA/red, derStandard.at, 16.10.2012)

Links:

Apple

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 113
1 2 3
Preiswerter

wer musste da noch schmunzeln? (;

Das iPad mini ist ein wichtiges Produkt,

ist aber natürlich keine "Sensation", die der MS-Präsentation das Wasser abgraben könnte. Auch ein neuer Mac mini wäre außerhalb der Apple-Welt kaum mehr als eine Randnotiz.

Na da kenn ich einige

Hardcores, die ihr Messer noch aus den 90ern zwischen den Zähnen haben und das sofort als Feautre erkennen würden;-)

mini

killt den touch 5, solange der so lächerlich teuer ist

hehe

damit das weihnachtsgeschäft angekurbelt wird ;-)

und diskettenlaufwerk haben sie auch nicht... so eine schande...

Das Mini jetzt auch mit einen Formfaktor der auch wirklich mal in den Allerwertesten passt....bei den großen Pendant passte nur der Spruch :o)

Der Computer ist nicht der einzige, der deinen Hintern penetriert..

Jöööö, da der Spruch hat jetzt aber gsessen....geht mir aber ehrlich gsagt am A*** vorbei ;o)

wohin

wollte uns der 'neue mac mini'-link denn hinleiten?

Ui...."Apple bestätigt Event am 23. Oktober" Ui

Die Geheimniskrämerei geht weiter, hex hex....

We've got a little more to show you.

"More" klingt nicht nach einem kleineren Tablet.

Jetzt fällt mir erst auf, dass "a little" vermutlich die Anspielung auf das kleine Tablet ist.

Ein neuer iMac warad auch mal wieder fällig! :)

Moeglicherweise naechste Woche.

der Peter W1 auch nicht

freebird kann schon seit tagen nicht mehr schlafen.

Ja, er lässt schon vor Aufregung unter sich ;-)

Kleiner Scherz, nicht böse nehmen Freebird!

"tolle" werbung...

wen interessiert das noch? so ein thema auf der "titelseite" ist eine beleidigung!

LOL

Es interessiert ihn nicht, aber er klickt dann doch versehentlich den Artikel an und schreibt dann sogar noch einen Post dazu...

Muss man das verstehen?

ist doch normal?

hier ..

Gähn - die übliche Apple-Suderei

nervt. Komm lass uns mit deinen Neidkomplexen in Ruhe,

Neid worauf?

Geneppt zu werden? :P

Ich glaub das ist eher der Neid auf ein bissl Aufmerksamkeit, die jemandem mit dem für sich sprechenden Nickname "Nr.3645" im realen Leben versagt bleibt ;-).

Posting 1 bis 25 von 113
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.