Microsoft: Windows 8 mit DVD-Codecs wäre "unfair"

  • Wer in Zukunft auf einem Windows 8-Rechner DVD-Filme schauen will, muss sich erst um die Codecs dafür kümmern.
    foto: dapd/sakuma

    Wer in Zukunft auf einem Windows 8-Rechner DVD-Filme schauen will, muss sich erst um die Codecs dafür kümmern.

Tablet- oder Ultrabook-Käufer müssten für Funktion bezahlen, die sie nicht nutzen können

Microsoft hat weitere Einblicke in seine Entscheidung gegeben, in der kommenden Version seines Betriebssystems keine Codecs mehr zur Wiedergabe von DVDs zu integrieren. Das sei gegenüber den Userns eines Tablets oder Ultrabooks mit Windows 8 "unfair", erklärt Windows-Chef Steven Sinofsky in einem Blog-Eintrag.

Weniger PCs mit Laufwerk

Schon bei Windows 7 habe sich gezeigt, dass die Zahl der Systeme ohne optisches Laufwerk zunehme. Käufer eines Computers ohne Möglichkeit zur DVD-Wiedergaben müssten für die Funktion aber dennoch bezahlen. Und auch auf PCs mit DVD-Player sei nicht sicher, ob die Silberscheiben darauf jemals abgespielt würden, zumal sich auch die Nutzungsgewohnheiten ändern.

Nur die Pro-Version soll deshalb mit dem Media Center geliefert werden. Alle anderen User müssen das kostenpflichtige Zusatzpaket kaufen oder Drittanbieter-Software installieren.

Ultrabooks und Tablets

Hersteller setzen vor allem in die Kategorie der Ultrabooks hohe Erwartungen. Die Geräte sind ähnlich wie Apples MacBook Air besonders schlank und portabel und daher ohne CD/DVD-Laufwerk ausgestattet. Daneben will Microsoft am Tablet-Markt breiter Fuß fassen, indem Windows 8 mit seiner Metro-Oberfläche auch für die Bedienung über Touchscreens geeignet ist. Hersteller von Desktop-PCs und Laptops mit DVD-Laufwerk dürften die Codecs selbst beilegen, um den Kunden ein voll funktionierendes Gerät verkaufen zu können.

Millionen für Lizenzen

Für den einzelnen User dürfte der Betrag, der pro Computer oder Windows-Kopie für die Codecs anfällt, zwar kaum ins Gewicht fallen. Für Microsoft allerdings türmt sich eine ordentliche Summe auf, was den Redmondern wohl eher im Magen liegt als die Fairness gegenüber Tablet-Usern. Wie zuvor berichtet zahlt der Konzern für die MPEG-2-Decoder-Lizenz 2 US-Dollar pro Windows-Kopie. Der Support von Dolby Digital Audio kostete dem Unternehmen alleine im Jahr 2011 124 Millionen Dollar. (br, derStandard.at, 9.5.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 143
1 2 3 4
mmn

sollte m$ die windows xp hernehmen, es von den noch vorhandenen bugs usw reinigen, sicherheitsupdates includieren und sie wieder zum verkauf anbieten. eventuell ein paar zusaetzliche optionale ui tweaks einbauen und vielleicht sogar die grindige metro oberflaeche auf xp portieren um die androiden von denen grosser teil unixer sind dazu zu bringen windows zu benutzen

imo der groesste marketing fehler von ms is windows xp sterben zu lassen statt es aufpoliert mit neuen tweaks (alle sollte jedoch optional sein), neuen treiber usw. jedoch aufgeblaeht wie vista und 7 wieder an die leute zu bringen, so dass es auch fuer diejenigen die es schon habe einen sinn haette die neue cd mit dem upgedateten system zu kaufen - incl. der tablet pc version

"die androiden von denen grosser teil unixer sind"

Ich hab mich grad redlich bemüht, ihr Posting zu verstehen und bin bei diesem Satz hängengeblieben. Meinen sie mit "Androiden" das Betriebssystem Android ? Das ist nicht "zum großen Teil" sondern, da auf Linux basierend, ein Unix-betriebssystem. Oder meinten sie damit, Android-nutzer würden am Desktop alle Linux nutzen ? Lustige Vorstellung, dass jeder Käufer eines Samsung-smartphones zaus an der Konsole rumfrickelt und sich durch MAn-pages durchkämpft ^^ - und die wollen sie nun alle mit XP bekehren ? - Ein kühner Plan ;-)

dieser argumentation nach müsste windows 8 also billiger werden als z.B. windows 7, weil das weglassen des codecs ja via preis an den kunden gereicht wird.

gleich...

beginne ich mir sorgen zu machen das MS noch genug einnimmt....

ich zahl sogar noch weniger, wenn sie paint, wordpad, die dämlichen spiele und die wallpapers und beispielvideos etc. weglassen. danke!

Wer braucht DVD-Codecs, um Streams zu schauen?

Nach dem Windows 7 Setup habe ich das DVD-Laufwerk auf meinem Laptop durch eine zweite Festplatte ersetzt und seither nicht mehr gebraucht.
Microsoft setzt damit ein Zeichen, dass die Zeiten der Datenträger gebundenen Unterhaltung vorbei sind.

quatsch

wer brauch schon die codecs,

wenn 3t Hersteller um welten bessere player anbieten...total belanglos..aber dafür sollte ms nun mit dem preis der einzelnen versionen runtergehen. das wäre nur fair.

Lustig, wie hier alle geifern, die selbst nie und nimmer für Lizenzen zahlen wollen.
Wenn MS 2$ zahlen muss, dann gibt es auch jemanden, der diese bekommt. Da wird es wohl kräftige Gewinneinbußen geben.

Nur werden die ersparten 2 USD sicher nicht beim Kunden ankommen.

ob diese Kostenersparnis ...

.. auch an den Kinden weitergegeben wird :-))))

die dümmste ausrede von microsoft seit langem ...

der konzern will einfach nur die lizenzen einsparen und die marge einfach selbst einsacken ... wo bleibt die kundenfreundlichkeit etc. ...

kein wunder dass sich jeder alles runterlädt oder opensource programme holt bei so einer konzernpolitik

einfach zum Grausen!

Wenn dir hier schon graust

was machst du erst bei den wirklichen problemen auf der welt.....

easy

find it
face it and ...

Crush it :)

Tablet- oder Ultrabook-Käufer müssten für Funktion bezahlen, die sie nicht nutzen können

Alle müssen nun für Funktion bezahlen, die sie nicht geliefert bekommen

(so sollte das formuliert werden)

wird sich der endkunden preis auch um diesen betrag verringern?

ist schon jemals irgendwo der preis gesunken, wenn sich die firma dahinter was erspart?

maximal bleibt der preis ein bisserl länger "niedrig".

Die DVD ist ohnehin ein Auslaufmodell !

Bewegte Medien sind im Zeitalter der USB-Sticks ein Anachronismus.

usb-sticks....

...sinde für mich ebenfalls anachronismus!

USB oder Memory-Sticks ?

...

brennstoffzellen usb !!

Speichereinheiten sind keine nennenswerten Energieverbraucher.

Kenn mich da ja nicht so aus, ...

... aber wie krieg ich meine Programme (Adobe CS, X-Press, Cinema4D ...) auf die Kiste, ohne Laufwerk?
Unerlaubterweise auf Karte kopieren?

darfst sie dann im "App Store" runterladen ...

Wieso unerlaubterweise?

Posting 1 bis 25 von 143
1 2 3 4

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.