WKR.at erneut gehackt

  • Von www.wkr.at wurde am Sonntag auf eine Facebook-Gruppe verlinkt.
    screenshot: red

    Von www.wkr.at wurde am Sonntag auf eine Facebook-Gruppe verlinkt.

Hacker verlinken zur Facebook-Gruppe "Wir fordern den Rücktritt von HC Strache"

Das Kapern offizieller Websites von Politikern und Regierungen erweist sich aktuell als besonders populäres Protestmittel. Nachdem im Vorfeld des WKR-Balls die Website des Wiener Korporationsrings bereits einmal gehackt worden war, wurde sie nun erneut gekapert.

Link zu Facebook-Gruppe

Am Sonntag verwies die Seite www.wkr.at direkt auf die Facebook-Gruppe "Wir fordern den Rücktritt von HC Strache". Die Facebook-Gruppe kritisiert den Judenvergleich des FPÖ-Obmanns am WKR-Ball. Wer hinter der neuerlichen Attacke steht, ist nicht bekannt.

WKR-Ball am 27. Jänner

Der Wiener Korporationsring ist der Zusammenschluss der farbentragenden Hochschulkorporationen. Am 27. Jänner fand der jährliche WKR-Ball in der Hofburg statt. Kritiker der Veranstaltung bezeichnen den Burschenschafter-Ball als ein Event von Rechtsextremisten. Scharfe Kritik wurde vor allem daran geübt, dass der Ball ausgerechnet am Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz stattfand. 

Update

Am Montagvormittag war die Seite wieder normal erreichbar. (br, derStandard.at, 5.2.2012)

Share if you care