WKR.at erneut gehackt

5. Februar 2012, 15:47
  • Von www.wkr.at wurde am Sonntag auf eine Facebook-Gruppe verlinkt.
    screenshot: red

    Von www.wkr.at wurde am Sonntag auf eine Facebook-Gruppe verlinkt.

Hacker verlinken zur Facebook-Gruppe "Wir fordern den Rücktritt von HC Strache"

Das Kapern offizieller Websites von Politikern und Regierungen erweist sich aktuell als besonders populäres Protestmittel. Nachdem im Vorfeld des WKR-Balls die Website des Wiener Korporationsrings bereits einmal gehackt worden war, wurde sie nun erneut gekapert.

Link zu Facebook-Gruppe

Am Sonntag verwies die Seite www.wkr.at direkt auf die Facebook-Gruppe "Wir fordern den Rücktritt von HC Strache". Die Facebook-Gruppe kritisiert den Judenvergleich des FPÖ-Obmanns am WKR-Ball. Wer hinter der neuerlichen Attacke steht, ist nicht bekannt.

WKR-Ball am 27. Jänner

Der Wiener Korporationsring ist der Zusammenschluss der farbentragenden Hochschulkorporationen. Am 27. Jänner fand der jährliche WKR-Ball in der Hofburg statt. Kritiker der Veranstaltung bezeichnen den Burschenschafter-Ball als ein Event von Rechtsextremisten. Scharfe Kritik wurde vor allem daran geübt, dass der Ball ausgerechnet am Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz stattfand. 

Update

Am Montagvormittag war die Seite wieder normal erreichbar. (br, derStandard.at, 5.2.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 66
1 2
Jetzt hab ich doch beinahe geglaubt, die wintodaywerbung is auch so ein Hack.

Gut, daß wkr derzeit auch noch in ganzer Pracht online ist.

Okay, war leicht zu sehn, daß dieser Server misconfigured ist, trotzdem: Bravo und Danke.

Wieso macht ihr das anonym?

Man kennt euch doch eh! Denn ihr labert doch auch sonst den ganzen Tag Schwachsinn, auch wenn ihr nicht in das Anonymous-Faschingskostüm angezogen habt.

Schatten....Schatten http://youtu.be/s0Azka94HC0 ...

zu spät und sinnlos.

der wkr-ball ist vorbei. somit fällt auch diese dachorganisation wieder in den winterschlaf bis zum nächsten ball = zu spät.

wer aus diesen kreisen einen strache wählt, lässt sich die wahlentscheidung nicht wegen einer fetznbuch-seite madig machen = sinnlos.

kinder, verschwendet eure 'talente' bzw hacker-tools nicht mit solchen kindereien!
DENKT mal nach, wo tatsächlich der schlitz ist, an dem der schraubenzieher angesetzt werden kann.

Man kann diesen

hirnlosen Schnipselgesichtern nicht oft genug in ihre unappetitliche Suppe spucken!!
BRAVO und Dank an die Hacker.

Nicht nur Burschenschaften hatten Grund zu feieren,

auch ÖVP-nahe Studentenverbindung nutzt den Gendenktag um ausgelassen zu feiern!

http://www.youtube.com/watch?v=U3cUPSqNSNk

die wollen ihrem zukünftigem Koalitionspartner ja in nichts nachstehen!!

Katholische Studenten Verbindungen

Haben mit den Burschenschaften bis auf die Satisfaktionsfähigkeit nichts miteinander gemeinsam und ihr Linken machst aus eurer mangelnden Bildung einen Kult .
Man muss mal ganz laut sagen : ungebildet wie ein Linker ! Ihr seid wohl noch stolz drauf?
Katholische Verbindungen waren unter hitler verboten ihr D***en!

Die hatten wirklich nichts mit dem Nationalsozialismus zu tuen, da sie das Rückgrat von Dollfuss austrofaschistischer Diktatur bildeten.

ist uneinsichtigkeit auch eine "sichtigkeit" ??

Abgesehen davon, dass Linke ziemlich die gebildetsten sind..

Das stimmt nun wirklich nicht.

Umgekehrt wird eher ein Schuh daraus: die Gebildetsten wählen tendenziell links.
Das (Gebildete) sind aber maximal 0,5 Prozent der Gesamtbevölkerung ...
So gesehen gibt's links wie rechts genug (bzw. zu viele) Vollpfosten. Und in der Mitte ist es auch nicht anders.
Einfach mal bei der nächsten Liveübertragung aus dem Nationalrat reinzappen. Das ist Bewise genug. ;)

wtf? wo wird denn behauptet, dass kath verbindungen das selbe wären wie burschenschaften?

sinnerfassend lesen statt geifern! oder wurd da ein wunder punkt getroffen?

'wunder punkt' *hihi*,
er hat 'wunder punkt' gesagt.
*hrhr*

Na, da haben wir aber voll den Nerv getroffen!

Sollte an Dr. Eisenbart gehen

Eine rechte Dumpfbacke

und sinnerfassend lesen - der war gut.

da ist wohl jemand enttäuscht von seinen Seilschaften-mithaschern, die den Geschichteunterricht verschlafen haben!

Sexismus, elitärs Selbstverständnis, Freunderlwirtschaften, Geschichtsrevisionismus (Ständestaat)...

keine Gemeinsamkeiten?

like it!

Ganz klammheimlich bereitet die ÖVP die Annäherung an die FPÖ vor.

http://www.tantejolesch.at/tjtrue.ph... d=blbl.jpg
Droht bald Blau-Schwarz?
Die Indizien sind offensichtlich. ==> http://www.tantejolesch.at/tjtrue.ph... d=blbl.jpg

nichts neues in diesem lande...

Schon mal jemand bemerkt dass...

...man bei der URL nazi-leaks.org auf die Seite der NPD weitergeleitet wird?

die richtige seite is doch nazi-leaks.net

die geht bei mir gar nicht...

Posting 1 bis 25 von 66
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.