Google wird einheitlich

6. Juli 2011, 11:29
66 Postings

Nach dem Redesign folgt die Umbenennung der Dienste Blogger und Picasa

Nachdem Google bereits damit begonnen hat seine Services optisch anzupassen, folgt nun auch einen namentliche Angleichung. In den nächsten sechs Wochen soll aus Picasa „Google Photos" und aus Blogger „Google Blogs" werden, berichtet Mashable.

Es ist nicht das erste Mal, dass Google Dienste umbenennt. So wurde aus dem von Google erworbenem JotSpot 2008 Google Sites und der ebenfalls gekaufte VOIP Service GrandCentral wurde zu Google Voice.

Auch Picasa und Blogger hat Google gekauft und gehören zu den populärsten Diensten des Softwarekonzerns. Blogger gehört sogar zu den zehn meist besuchten Seiten im Web. Neben dem Redesign, soll auch das Rebranding zur besseren Integration in Googles neues soziales Netzwerk Google+ dienen.

Für Google ist die Umbenennung nicht ganz risikofrei, ist doch unklar wie die User der Dienste auf den neuen Namen reagieren. Darum wird auch Googles wichtigster Einkauf nicht unbenannt und als YouTube weiter geführt.(soc)

  • Werden die Logos erhalten bleiben?
    foto: mashable

    Werden die Logos erhalten bleiben?

Share if you care.