Des Einen Freud, des Anderen Leid

11. Oktober 2010, 15:13
40 Postings

Die Wien-Wahl brachte auf allen Seiten Verluste - mit Ausnahme der FPÖ. Wirkt der Jubel im Festzelt der SPÖ mehr inszeniert als authentisch, gab es dagegen bei Spitzenkandidat Heinz Christian Strache fröhliches Dauergrinsen angesichts der erreichten Stimmenverdoppelung.

Bild 1 von 22
foto: www.corn.at/heribert corn

Foto: Standard/heribert corn

Wenig Grund zum Strahlen für Bürgermeister Michael Häupl: Die SPÖ verliert 4,8 Prozent.

weiter ›
Share if you care.