Orange streut mit iPhone-Werbung Salz in die Wunden von A1

7. Juni 2010, 11:18
197 Postings

Mobilfunker setzt auf das Zugpferd iPhone und lockt mit Wechselbonus

In seiner neuen Werbekampagne setzt Orange auf das Zugpferd iPhone. In aktuellen Werbespots betont der Mobilfunker, dass die beiden Konkurrenten A1 und „3" das iPhone nicht anbieten können und lockt mit 50 Euro „Wechselbonus". Das Apple-Handy ist eines der meistverkauften Endgeräte des Mobilfunkers - derzeit zählt Orange über 130.000 iPhone-Kunden. 

Salz in die Wunden von A1


Mit der Werbung streut Orange Salz in die Wunden von A1. Der heimische Marktführer bemüht sich seit Jahren um den Vertrieb des Apple-Handys. Der Erfolg Geräts war „ein Wake-up-Call für die gesamte Branche", so A1-Chef Hannes Ametsreiter zum WebStandard. Derzeit bieten T-Mobile und Orange das iPhone exklusiv in Österreich an. 

Mobiles Internet

Für die unter Druck geratenen Mobilfunker ist das Apple-Handy ein Segen, denn es dient nicht nur dazu, Kunden zu gewinnen und zu binden, sondern führt vor allem auch dazu, dass die Kunden das mobile Internet weitaus intensiver nutzen als bisher. (red)

Link

Orange

  • Artikelbild
Share if you care.