Hypo-U-Ausschuss: Ex-Heta-Vorstand Proksch wird befragt

Liveticker

Johannes Proksch, einst Hypo-Finanzvorstand, wird nun im Untersuchungsausschuss befragt


Wien – Der Kurzzeit-Hypo-Chef Franz Pinkl hat am Freitag auf Fragen der Abgeordneten oft ausweichend geantwortet und konnte sich an zahlreiche Sachverhalte und Termine nicht mehr genau erinnern. Pinkl verteidigte seien Erinnerungslücken damit, dass die Ereignisse bereits sechs Jahre zurückliegen und er unter Wahrheitspflicht nur ganz korrekte Angaben machen dürfe.

Der frühere Hypo-Finanzvorstand, spätere Heta-Vorstand und nunmehrige Finanzvorstand der losgeschlagenen früheren Hypo-Balkantöchter, Johannes Proksch, wurde am Nachmittag nach Pinkl befragt. (APA, red, 29.1.2016)