Darstellung: RelevanzChronologie

Debatte Bildungsmisere

Die Pläne von ÖVP und FPÖ im Bildungsbereich fachen die Debatte über Bildung wieder an. Es geht um Ziffernnoten, die Leistung der Lehrer und Schüler und vieles mehr. Ein Überblick der bisher im STANDARD erschienenen Debattenbeiträge.

  • foto: imago/roland mühlanger
    Karl Heinz Gruber

    Schulreform – ein Nachtrag

    Kommentar der anderen | 70 Postings

    Auch Lehrer sollten die klare Evidenz für die Gesamtschule nicht einfach wegwischen

  • foto: standard/urban
    Patricia Schmögl, Sonja Schweinhammer

    #Noten? Lernen kann Spaß machen!

    Userkommentar | 44 Postings

    Ein Plädoyer für #LerneGerne, Vielfalt und Wahlfreiheit in der Notengebung aus Elternsicht

  • foto: apa
    Eva Germann

    Bildung als Verdrängungswettbewerb

    Kommentar der anderen | 190 Postings

    Über Auswüchse unseres Bildungssystems und wie Eltern strukturelle Mängel im Bildungswesen individuell durch kleine Tricks und die Modellierung ihres Nachwuchses auszugleichen versuchen

  • foto: apa/dpa/julian stratenschulte
    Georg Cavallar

    Bildung – mehr Pragmatismus statt Ideologie

    Kommentar der anderen | 41 Postings

    Ein höheres Maß an Chancengleichheit lässt sich vielleicht anders erreichen als durch die gemeinsame Schule der Zehn- bis Vierzehnjährigen

  • foto: apa/med uni graz
    Uwe Matuschka

    Unis und die neue Zugangsbeschränktheit

    Kommentar der anderen | 127 Postings

    Der Polemik gegen die "Massenuniversität" sei entgegnet: Je gebildeter ein Mensch, desto weniger neigt er zur Vermassung. Bloß der Faschismus will die Masse uniform, nicht univers. Ein progressiver Ausweg aus der Sache wäre: einfach mehr Unis bauen

  • foto: heribert corn
    Rudolf Muhr

    Und warum sogen s' Tschusch zu dir?

    Kommentar der anderen | 305 Postings

    Eigene Deutschklassen für Zuwandererkinder: Was die Regierung will, ist ein Zurück in die 1970er-Jahre. Dabei sagen Erkenntnisse aus Forschung und Praxis deutlich und deutsch: Das wird nix

  • foto: standard/regine hendrich
    Ernst Smole

    #Ethik – das nötige Korrektiv zum Glaubensunterricht?

    Userkommentar | 231 Postings

    Ja, denn konfessionell gebundener Religionsunterricht kann spalten, "wertfreier" Ethikunterricht aber wirkt integrativ!

  • foto: christian fischer
    Karl Heinz Gruber

    Das Ärgernis der sozialen Selektion mit zehn Jahren

    Kommentar der anderen | 284 Postings

    Die schulische Auslese von zehnjährigen Kindern ist eine soziale Selektion. Aus einem Systemeffekt ist längst ein Systemdefekt geworden. Eine Entgegnung auf Georg Cavallars Kommentar

  • Tuulia Ortner

    Unizugangsbeschränkungen – Eignungstests nicht per se verteufeln

    Kommentar der anderen | 46 Postings

    Aufnahmetests werden in Österreich meist pauschal als unfair empfunden, ein differenzierter Blick täte dem Thema gut

  • foto: elmar gubisch
    Georg Cavallar

    So schafft man keine Chancengleichheit

    Kommentar der anderen | 278 Postings

    Die Befürworter der gemeinsamen Schule der Zehn- bis Vierzehnjährigen verkennen die Realität. Ihre Konzepte sind nicht finanzierbar und würden bloß eine Flucht vieler Eltern in Privatschulen auslösen

  • grafik:  felix heinz grütsch
    Karl Heinz Gruber

    Mut zum eigenen Verstand, Herr Minister!

    Kommentar der anderen | 250 Postings

    Was die neue Regierung in den Schulen vorhat, läuft auf Segregation durch Bildung hinaus. Bildungsminister Heinz Faßmann darf das nicht mitmachen. Ein Aufruf an den Wissenschafter im Ministeramt

  • foto: apa/dpa/armin weigel
    Irene Krieger

    #Neue Oberstufe: Gleichschaltung statt Individualisierung

    Userkommentar | 92 Postings

    "Themen, die für die Einzelnen sowie für die Gesellschaft bedeutsam sind" lassen sich nicht von oben verordnen und gedeihen schlecht in einem starren zeitlichen und inhaltlichen Korsett. Ein offener Brief der Deutschlehrerinnen und -lehrer des BRG 16

  • foto: apa/afp/fred dufour
    Felix Fischer

    #Schule, ein rechtsfreier Raum?

    Userkommentar | 153 Postings

    Die neue Regierung sollte endlich eine Schüleranwaltschaft schaffen, wie sie die Schülervertretung seit 2002 fordert

  • foto: https://www.istockphoto.com/at/portfolio/anthonycz
    Robert Schneider

    #Türkis-blaues Sonderschulwesen: Was für ein Rückschritt!

    Userkommentar | 350 Postings

    Zum Regierungsprogramm aus inklusionspädagogischer Perspektive – eine Entgegnung

  • foto: reuters/leonhard foeger
    Klaus Heidegger

    #Türkis-blaue Irrlichter in der Bildungspolitik

    Userkommentar | 90 Postings

    Drei Punkte, warum die Pläne von ÖVP und FPÖ Erkenntnisse aus der Lernforschung und einer zeitgemäßen Schulentwicklung missachten

  • foto: https://www.istockphoto.com/at/portfolio/peskymonkey
    Erich Striessnig

    #Vom Wunsch, das Unmessbare messbar zu machen

    Userkommentar | 86 Postings

    Die Koalitionsverhandler wollen Lehrer "leistungs- und outputorientiert" besolden. Hier lohnt – bevor weiter in die falsche Richtung nachgedacht wird – ein Blick über den großen Teich

  • foto: https://www.istockphoto.com/at/portfolio/pepifoto
    Rudolf Ladinig

    #Digitale Souveränität: Nicht genügend

    Userkommentar | 19 Postings

    Die neue Maillösung für Lehrer zeigt: Der Staat hat den Anspruch aufgegeben, wenigstens über die eigenen Daten noch selbst verfügen zu können

  • foto: apa/dpa/julian stratenschulte
    Johanna Kirmann

    #Volkssport Lehrerbashing

    Userkommentar | 628 Postings

    Der Generalverdacht, Lehrer täten nichts für ihr Geld, muss vom Tisch. Es braucht Lehrer, die Vorbild sind und Kinder zu kritischen Bürgern erziehen

  • foto: apa/harald schneider
    Ewald Feyerer

    #Ziffernnoten: Vorwärts in die Vergangenheit

    Userkommentar | 88 Postings

    Pädagogisch sinnvolle Freiräume werden wieder geschlossen

  • foto: https://www.istockphoto.com/at/portfolio/ulza
    Susanne Pollinger

    #Kindergarten-Debatte: Eine "Wutmama" wird belehrt

    Userkommentar | 605 Postings

    In Oberösterreich planen ÖVP und FPÖ, für die Nachmittagsbetreuung im Kindergarten ab Februar Gebühren einzuführen. Eine Mutter übt Kritik – die Reaktionen darauf sind dreist

  • foto: https://www.istockphoto.com/de/portfolio/lisa-blue
    Robert Schneider

    #Warum es ein Mehr an Bildung nicht gibt

    Userkommentar | 41 Postings

    Zur Logik von Bildung und Wirtschaft. Zwei Wünsche an Sebastian Kurz

  • foto: apa/schneider
    Roland Fischer

    #Lehrpläne – es braucht einen öffentlichen Bildungsdiskurs

    Userkommentar | 150 Postings

    Das öffentliche Interesse an Lehrplänen ist gering. Dabei sind sie gesellschaftspolitische Grundsatzdokumente

  • foto: www.istockphoto.com/at/portfolio/demaerre
    Thomas Skrivanek

    #Kulturkampf um die Belesenheit

    Userkommentar | 35 Postings

    Ja, wir brauchen Literaturunterricht. Aber warum alles, was nicht Hochkultur oder humanistische Bildung ist, für minderwertig erklären?

  • Daniel Gratzer

    #Warum wir über die Mathe-Zentralmatura reden sollten

    Userkommentar | 204 Postings

    Das Ergebnis der Mathematik-Zentralmatura von 2016 war um zehn Prozent schlechter als 2015 oder 2017 – aber warum sollte das die Gesellschaft kümmern?

  • foto: apa/herbert neubauer
    Christiane Url

    #Offen für die Zukunft: Die Vorteile der gemeinsamen Schule

    Userkommentar | 26 Postings

    Eine solidarische und selbstbewusste Persönlichkeit entwickeln – gilt das auch für die jungen Menschen von heute?