Jobdetails

2019-02-27 Sie bewerten gemeinsam mit den Fachbereichen die Abhängigkeit der Geschäftsprozesse von der Informationstechnologie (Durchführung; von Business Impact
Titel

InformationssicherheitsrisikomanagerIn

Dienstort 1100 Wien Wien Unternehmen ÖBB-Konzern
Arbeitgeber entdecken
Beschäftigungsart Vollzeit Position Projektleitung Gehaltsangabe 40.423,46 € /brutto Jetzt online bewerben

InformationssicherheitsrisikomanagerIn

ÖBB-Konzern am 18.04.2019 in 1100 Wien

InformationssicherheitsrisikomanagerIn

Ausschreibungsnummer

req2039

Dienstort

Am Hauptbahnhof 2, 1100 Wien


Wir sind die Mobilität der Zukunft: Die Gesellschaften des ÖBB-Konzerns leisten zusammen alles, was eine moderne, zuverlässige und umweltfreundliche Mobilitätskette braucht.
1,3 Millionen Fahrgäste bringen wir täglich mit über 4.400 Zügen an ihr Ziel – sicher und pünktlich, freundlich zu Umwelt und KundInnen. Wir, das sind die 2.750 KollegInnen der ÖBB-Personenverkehr AG.

Der Bereich Digitale Mobilität in der ÖBB-Personenverkehr AG betreut die bestehenden Systeme und gestaltet aktiv neue Lösungsansätze der bahnspezifischen IT. Die Bandbreite reicht dabei von den modernsten Ticketing-Lösungen über konzernweite Produktionssysteme bis zu den innovativen Fahrplan-Informationssystemen der ÖBB.

Ihr Job

  • Sie bewerten gemeinsam mit den Fachbereichen die Abhängigkeit der Geschäftsprozesse von der Informationstechnologie (Durchführung
    von Business Impact Analysen).
  • Sie identifizieren Informationssicherheitsrisiken und bewerten deren Relevanz für das Unternehmen.
  • Sie sorgen dafür, dass die gewonnenen Erkenntnisse in der Risikomanagementapplikation dokumentiert und auf aktuellem Stand gehalten werden.
  • In Abstimmung mit den Informationssicherheitsverantwortlichen (CISO, ISO) erarbeiten Sie Maßnahmen zur Behandlung von Informationssicherheitsrisiken.
  • Sie bereiten Informationen zum Status der Informationssicherheitsrisiken für das Management auf (Berichterstattung über Risiken, Maßnahmenstatus, usw.).
  • Gemeinsam mit Ihren KollegInnen im ÖBB-Konzern gestalten Sie die Weiterentwicklung des Informationssicherheitsrisikomanagements.

 

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes technisches (Fach-) Hochschulstudium (idealerweise Informatik, Wirtschaftsinformatik mit dem Schwerpunkt IT-Security) oder entsprechendes Wissen aus vorherigen
    Positionen.
  • Sie bringen mehrere Jahre Erfahrung in vergleichbaren Positionen mit (Information Security Manager, IT-Risikomanager, sonstige Tätigkeitsfelder mit IT-Governance Bezug).
  • Sie sind mit den einschlägigen Normen und Standards vertraut (ISO 27000 Serie, COBIT, BSI IT-Grundschutz, …) und verfügen idealerweise über Zertifizierungen im Bereich Informationssicherheit oder Risikomanagement (z.B. CISA, CISM, CRISC, CISSP).
  • Sie sind eine kommunikative und teamorientierte Persönlichkeit mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit.
  • Erfahrung mit der im Konzern genutzten Risikomanagement-Applikation (CRISAM) ist von Vorteil. 

 

Unser Angebot

  • Wir bieten ein internationales Konzernumfeld mit laufenden Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Für die Funktion „Senior SpezialistIn Information Risk Management" ist (laut Kollektivvertrag  Eisenbahnunternehmen) ein Mindestentgelt von € 40.423,46 brutto/Jahr vorgesehen. Je nach Qualifikation und Berufserfahrung ist eine Überzahlung möglich.

 

Ihre Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online mit Ihrem Lebenslauf. Als interne/r BewerberIn fügen Sie bitte idealerweise auch Ihren SAP-Auszug hinzu.

 

Ihre AnsprechpartnerInnen bei Fragen

Bei fachlichen Fragen zu dieser Jobausschreibung wenden Sie sich bitte an Mecid Cinar, 0664/6175830. Für allgemeine Fragen zum Bewerbungsprozess steht Ihnen unser ÖBB Recruiting Team unter 01 93000 9777888 gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen
Jobempfehlung senden
Folgenden Job empfehlen:
InformationssicherheitsrisikomanagerIn

abbrechen
Möchten Sie sich anmelden?

Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzerkonto besitzen, können Sie sich kostenlos registrieren.


Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden