Jobdetails

2019-01-14 Sie übernehmen selbstständig das Projekt­management.; Sie arbeiten laufend an der Verbesserung von Prozessen unser Team betreffend
Titel

IT – ApplikationsbetreuerIn (19/01/KA)

Dienstort 1110 Wien Wien Unternehmen Fonds Soziales Wien
Arbeitgeber entdecken
Beschäftigungsart Vollzeit Position ohne Personalverantwortung Gehaltsangabe 45.395,84 € /brutto Jetzt online bewerben

IT – ApplikationsbetreuerIn (19/01/KA)

Fonds Soziales Wien am 17.03.2019 in 1110 Wien

Mit 1.900 MitarbeiterInnen ist der Fonds Soziales Wien (FSW) gemeinsam mit seinen Tochter­unternehmen Vorreiter im Gesundheits- und Sozialbereich. Wir unterstützen jährlich rund 127.000 WienerInnen mit Pflege- und Betreuungsbedarf, Behinderung, Schulden­problematik, wohnungs- und obdachlose Menschen sowie Flüchtlinge.

Für die Stabsstelle IT Applikation/Entwicklung, Guglgasse 6, 1110 Wien, suchen wir ab sofort eine/n

IT – ApplikationsbetreuerIn (19/01/KA)

Als IT-Applikations­betreuerIn im Team IT-Träger­management sind Sie die Schnitt­stelle zwischen den agil arbeitenden Product OwnerInnen (PO), den unter­schied­lichsten internen Stab­stellen, und den Partner­organi­sationen (Trägern)/Töchtern des FSW.
Sie entwickeln Service­leistungen des Teams IT-Träger­management proaktiv mit und betreuen IT-Anforderungen, Applikations-Rollouts und IT-Projekte unserer Träger und sind verant­wortlich für die dazu­gehörenden Prozesse.
Unser Ziel ist eine zentrale Ansprech­stelle rund um (inhouse entwickelte) IT Applikationen für unsere Träger bereit­zustellen und laufend zu verbessern.

Was erwartet Sie:

  • Sie übernehmen selbstständig das Projekt­management.
  • Sie arbeiten laufend an der Verbesserung von Prozessen unser Team betreffend.
  • Sie sind die Schnitt­stelle (Support) zwischen Trägern und dem FSW betreffend IT Applikations­themen.
  • Sie planen und managen die Ausrollungen der inhouse entwickelten Applikationen in Abstimmung mit den Product Owner und den Projekt­leiter­Innen und konzipieren und führen AnwenderInnen­schulungen durch.
  • Sie sind verant­wortlich für Demand- und Anforderungs­management für IT Träger­projekte, d.h. Analyse und Management von Anforderungen unserer Partner­Innen­organi­sationen und Töchter.
  • Sie sind für die abteilungs­übergreifende Kommunikation mit verschiedenen Stake­holdern und Führungs­ebenen, sowie enge Kooperation mit externen Anwender­Innen verantwortlich.
  • Sie definieren Spezifikationen von Anforderungen in Form von User Stories und Akzeptanz­kriterien gemeinsam mit den zuständigen Product OwnerInnen.

Was erwarten wir:

  • Berufs­erfahrung im Rollout­management, im IT – Projekt­management oder Wirtschafts­informatik (oder ähnliche Erfahrungen mit IT Bezug)
  • Innovative und nachhaltige Lösungs­ansätze für komplexe fachliche Frage­stellungen
  • Erfahrung in der Architektur von Prozessen
  • Hohe KundInnen- und Service­orientiertheit sowie Verhandlungs­geschick und Überzeugungs­kraft
  • Fähigkeit organisations­einheiten­übergreifend zu Denken sowie hohe Team­fähigkeit und Einfühlungs­vermögen für KundInnen­bedürfnissen
  • Interesse an neuen Technologien, Lern­bereitschaft und Wille zur Weiterent­wicklung, out of the box thinking
  • Erfahrungen mit agilen Arbeits­weisen (SCRUM), im Umgang mit Microsoft Visual Studio Team Services und ITIL Prozessen von Vorteil
  • Kenntnisse und Anwendung aktueller Methoden der agilen Software­entwicklung von Vorteil

Was tun wir für Sie:

  • Wir bieten einen Job mit Sinn.
  • Wir leben Work-Life Balance (Kein All-In Vertrag, kein Arbeiten an Wochenenden).
  • Wir leben Teamarbeit in einem kollabo­rativen Arbeits­umfeld.
  • Wir sorgen dafür, dass ihr fachliches Wissen up to date bleibt und fördern Ihre Gesundheit am Arbeitsplatz durch spezifische Angebote (Teilnahme an Laufveranstaltungen, Yogakurse uvm.).
  • Wir sind öffentlich gut erreichbar (U3 Haltestelle Gasometer) und bieten für Autofahrer­Innen einen geförderten Garagen­platz.
  • Wir feiern Erfolge durch Mitarbeiter­Innen Events (Dankefest, Sommerfest)
  • Wir stellen 1,10 € Sodexo-Gutscheine pro Arbeitstag zur Verfügung.

Gehalt: regelmäßiges Entgelt gemäß KV-Schema III: Einstufung nach dem Kollektiv­vertrag des Fonds Soziales Wien ab € 45.395,84 (40 Wochen­stunden, kein All-in-Vertrag, inklusive Sonder­zahlungen) je nach anrechen­baren Vordienst­zeiten sowie jährliche leistungs­abhängige Prämie gem. Kollektiv­vertrag des Fonds Soziales Wien.

Seien Sie mit Leidenschaft und Engagement dabei – gestalten Sie mit uns gemeinsam die soziale Zukunft Wiens!

Wir sind schon sehr auf Ihre Online-Bewerbung gespannt.

Jobempfehlung senden
Folgenden Job empfehlen:
IT – ApplikationsbetreuerIn (19/01/KA)

abbrechen
Möchten Sie sich anmelden?

Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzerkonto besitzen, können Sie sich kostenlos registrieren.


Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden