Jobdetails

2019-01-03 Der/die Geschäftsführer/in berichtet an die Mitgliederversammlung des Vereins und fungiert in allen Fragen als kompetenter Ansprechpartner der Künstler
Titel

Orchester-Manager/in als kaufmännisch-künstlerische/r Geschäftsführer/in

Dienstort Wien Wien Unternehmen Wiener Symphoniker
Beschäftigungsart Vollzeit Position Unternehmensführung Gehaltsangabe k.A. /brutto Jetzt per E-Mail bewerben

Weitere Jobs von Wiener Symphoniker


Orchester-Manager/in als kaufmännisch-künstlerische/r Geschäftsführer/in

Wiener Symphoniker am 14.01.2019 in Wien


VEREIN der WIENER SYMPHONIKER

Die Wiener Symphoniker sind Wiens Konzertorchester und Kulturbotschafter und bestreiten den weitaus größten Teil des symphonischen Musiklebens der österreichischen Bundeshauptstadt. Die Aktivitäten des Orchesters sind vielfältig, wobei die Pflege der traditionellen Wiener Klangkultur einen zentralen Stellenwert einnimmt. Mit seinen 128 Mitgliedern zählt das Orchester zu den herausragenden Klangkörpern Europas und ist insbesondere für die hochromantische Konzertliteratur prädestiniert. Die Wiener Symphoniker haben sich erfolgreich als bedeutende europäische Kulturinstitution und unverzichtbarer Bestandteil des österreichischen Kulturangebotes positioniert und sind weltweit geschätzt und anerkannt.

Der Verein der Wiener Symphoniker sucht gemäß Satzung zum frühestmöglichen Eintritt eine charismatische, in der Musik- und Kulturwelt beheimatete und der Kostenwahrheit verpflichtete souveräne Führungspersönlichkeit mit internationalen Kontakten, exzellentem Fachwissen und diplomatischem Geschick zur Besetzung nachfolgender Position:

ORCHESTER-MANAGER/IN als KAUFMÄNNISCH-KÜNSTLERISCHE/R GESCHÄFTSFÜHRER/IN

Der/die Geschäftsführer/in berichtet an die Mitgliederversammlung des Vereins und fungiert in allen Fragen als kompetenter Ansprechpartner der Künstler, enger Berater der Mitglieder und würdiger Repräsentant des Vereins. Sie/er übernimmt die allumfassende Verantwortung für die strategische Ausrichtung und kaufmännische Belange des Ensembles und zeichnet sich durch fachliche Kompetenz, unternehmerisches Denken und Umsetzungsstärke aus. Eine große Rolle spielt dabei auch das Vermögen, mit den Kunstschaffenden respektvoll und auf Augenhöhe zu kommunizieren, die künftigen Entwicklungen und damit verbundenen Anforderungen zu antizipieren und die Mitarbeiter entsprechend zu schulen und zu fördern.

Veränderungen bedeuten immer auch neue Chancen; in diesem Sinne muss der/die neue Geschäftsführer/in komplexe Problemstellungen rasch erfassen und bei Bedarf die gegebenen Strukturen und Prozesse entschlossen und ergebnisorientiert optimieren können. Hohes Gewicht wird der Fähigkeit beigemessen, den hervorragenden Ruf des Orchesters im In- und Ausland hochzuhalten, sowie dem Vermögen, eigene Vorhaben bzw. die Vorteile dieser Maßnahmen für die gesamte Organisation sachlich zu präsentieren und standhaft zu argumentieren. Von besonderer Bedeutung ist zudem das Ingenium, neue Geschäftsfelder zu eröffnen und mit inspirierenden künstlerisch-sozialen Projekten die Orchestermusiker und Vereinsmitarbeiter zur Erbringung von Höchstleistungen zu motivieren. Die Aufrechterhaltung und Erweiterung der bestehenden Spendervereinbarungen sowie die Akquise von neuen Sponsoren sind ebenfalls essenziell und unerlässlich.

Als unabdingbar für die erfolgreiche Bewältigung dieser herausfordernden Aufgabe betrachten wir:
  • wirtschaftliche, mit Erfolg abgeschlossene akademische Ausbildung, idealerweise verbunden mit einem Kulturmanagement-Postgraduate-Studium
  • authentische Kulturaffinität, tiefgreifende Kenntnisse der symphonischen Musikliteratur sowie fundiertes Know-how der Struktur und Abläufe eines weltbedeutenden Orchesterbetriebes
  • umfangreiche Erfahrung in der Führung einer international agierenden Kultureinrichtung
  • profundes kaufmännisches Wissen in Administration und Finanzverwaltung einer publikumsorientierten Organisation
  • hohe Sozialkompetenz, redliche Integrationsfähigkeit und diplomatisches Geschick
  • strukturierte, zielorientierte Vorgehensweise, klare und ehrliche Kommunikation
  • Sicherheit im Umgang mit öffentlichen Institutionen im In- und Ausland
  • sorgfältig gepflegtes und aktiv betreutes Netzwerk mit den führenden Vertretern der internationalen Musikwelt
  • Gewandtheit in Public Relations und Geschicklichkeit in Fundraising
  • situations- und kommunikationsadäquate Beherrschung der deutschen Sprache auf höchstem Niveau
  • absolut verhandlungssichere Englischkenntnisse

Wir hoffen auf Ihr Interesse an dieser in der europäischen Kulturwelt einzigartigen und herausragenden Position und laden Sie ein, Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 10. Februar 2019 per E-Mail an cv@granat-es.com an die von uns beauftragte Personalberatung GRANAT EXECUTIVE SEARCH
z. Hd. Mag. Alexander Granat
Brigittenauer Lände 156-158/2/49, 1200 Wien zu richten.

Jobempfehlung senden
Folgenden Job empfehlen:
Orchester-Manager/in als kaufmännisch-künstlerische/r Geschäftsführer/in

abbrechen
Möchten Sie sich anmelden?

Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzerkonto besitzen, können Sie sich kostenlos registrieren.


Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden