Jobdetails

2018-11-12 Sie sind zuständig für Debitorenbuchhaltung und Ordermanagement; Sie klären unternehmens- und steuerrechtliche Fragestellungen in Abstimmung
Titel

Ordermanagement (w/m)

Dienstort Wien Wien Unternehmen Bundesrechenzentrum GmbH
Arbeitgeber entdecken
Beschäftigungsart Vollzeit Position ohne Personalverantwortung Gehaltsangabe 50.050,42 € /brutto Jetzt online bewerben

Ordermanagement (w/m)

Bundesrechenzentrum GmbH am 07.12.2018 in Wien


Das Bundesrechenzentrum (BRZ) ist Marktführer bei E-Government-Lösungen für Österreich und eines der größten IT-Unternehmen des Landes. Wir beschäftigen mehr als 1.200 Mitarbeiter/innen und unser Umsatz lag 2017 bei 292 Mio. Euro. Das BRZ betreibt mehr als 400 IT-Anwendungen, die letztlich Bürgerinnen und Bürgern sowie Unternehmen zu Gute kommen (z. B. FinanzOnline, HELP.gv.at). Wir sind Technologiepartner der österreichischen Verwaltung bei der digitalen Transformation und unterstützen die Behörden dabei, Prozesse neu zu denken, einfacher und effizienter zu gestalten.

Ordermanagement (w/m)

Ref. 300
Als kundenorientiertes Team, eingebunden in den kaufmännischen Bereich der BRZ GmbH, begleiten wir die kommerzielle Abwicklung von Kundenaufträgen von der Beauftragung bis zur Rechnungslegung. Das Ziel der Auftragsabwicklung ist die vertragskonforme, vollständige und korrekte Abrechnung von Betriebs- und Projektleistungen. Daher sind wir - in Abstimmung mit dem Vertrieb und den Leistungsbereichen - federführend bei der laufenden Optimierung der OTC-Prozesskette.
 
 
Ihre Aufgaben
  • Sie sind zuständig für Ordermanagement und Debitorenbuchhaltung
  • Sie klären unternehmens- und steuerrechtliche Fragestellungen in Abstimmung mit Team- und Abteilungsleiter/innen
  • Sie übernehmen die Weiterentwicklung von Prozessen (z.B. Angebotsbeauftragung, Rechnungslegung, Mahnwesen, u.ä.)
  • Sie agieren als Stellvertreter/in des Teamleiters und vertreten in dieser Funktion das Team nach Innen und nach Außen (z.B bei Projekten, bei Themen der Personaladministration, u.ä.)
Sie bringen mit
  • Sie verfügen über eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung (HAK, HASCH, Bilanzbuchhalter) oder gleichwertige mehrjährige Berufserfahrung
  • Sie bringen mehrjährige (mind. 5 Jahre) Erfahrung im Bereich Debitorenbuchhaltung und Ordermanagement mit
  • Sie besitzen sehr gute Kenntnisse in SAP (insbesondere FI, SD) auf Anwenderniveau
  • Sie haben Erfahrung im Projekt- und Prozessmanagement
  • Sie sind teamfähig, lernbereit und besitzen eine selbständige und lösungsorientierte Arbeitsweise sowie eine hohe Serviceorientierung
Wir bieten
  • Gestaltungsspielraum in einem stark wachsenden Umfeld
  • ein herausragendes Weiterbildungsangebot
  • hervorragende Karriereoptionen und attraktive Laufbahnen
  • flexible, faire und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
  • ein Büro mit sehr guter Anbindung und Infrastruktur im Herzen Wiens (Wien Landstraße)
Für diese Position gilt ein kollektivvertragliches Jahresbruttogehalt ab EUR 50.050,42. Abhängig von Qualifikation und Erfahrung ist eine Überzahlung möglich.
Im Rahmen der Frauenförderung ist das BRZ bestrebt, den Anteil von Frauen in allen Geschäftsbereichen zu erhöhen. Bei gleicher Qualifikation in Bezug auf das Anforderungsprofil werden Frauen bevorzugt behandelt.
Interessiert? Bewerben Sie sich einfach über unser Online-Bewerbungsformular!

Ihre Ansprechperson für die ausgeschriebene Position ist Mag. Karina Lang (Telefon: 0043 6648340314)

Jobempfehlung senden
Folgenden Job empfehlen:
Ordermanagement (w/m)

abbrechen
Möchten Sie sich anmelden?

Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzerkonto besitzen, können Sie sich kostenlos registrieren.


Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden