Jobdetails

2018-07-13 Sie sind für die fachliche Planung und Koordination der Radsatzinstandhaltungswerke des ÖBB technischen Services sowie für die Projektleitung
Titel

KomponentenmanagerIn für Radsätze

Dienstort Knittelfeld Steiermark Unternehmen ÖBB-Techn. Services GmbH
Arbeitgeber entdecken
Beschäftigungsart Vollzeit Position ohne Personalverantwortung Gehaltsangabe 42.836,64 € /brutto Jetzt online bewerben

KomponentenmanagerIn für Radsätze

ÖBB-Techn. Services GmbH am 13.07.2018 in Knittelfeld




KomponentenmanagerIn für Radsätze

Ausschreibungsnummer

req138

Ausgeschrieben bis

27.07.2018

Dienstort

Knittelfeld


Wir sind die Mobilität der Zukunft: Die Gesellschaft des ÖBB-Konzerns leisten zusammen alles, was eine moderne, zuverlässige und umweltfreundliche Mobilitätskette braucht.

Schienenfahrzeuge halten wir perfekt in Schuss und entwickeln sie weiter - wirtschaftlich, sicher und zuverlässig. Wir, das sind die 3.400 Kolleginnen der ÖBB-Technischen Services GmbH.

Ihr Job

  • Sie sind für die fachliche Planung und Koordination der Radsatzinstandhaltungswerke des ÖBB technischen Services sowie für die Projektleitung "Radsatz Knittelfeld 4.0" verantwortlich.
  • Sie führen laufend Mengenplanungen unter Berücksichtigung von Kapazitäts-, Qualitäts- und Wirtschaftlichkeitsgesichtspunkten durch.
  • Sie sind für die Durchführung der Budget- und Mittelfristplanung sowie Forecast für die verschiedenen Laufradsätze Werke (Knittelfeld, Miskolc) verantwortlich.
  • Datenaufbereitung und Monitoring von KPI´s sowie Erarbeitung von Maßnahmen bei Planabweichungen (Materialverfügbarkeit, Kosten/LCC, Auslastung und Produktivität der RS Werke) gehört ebenfalls zu Ihren Aufgaben.
  • In Abstimmung mit der Anlagenentwicklung und den Fertigungsleiter erarbeiten Sie den Investplan.
  • Sie kümmern sich bei Anfragen vom Vertrieb über die logistische Machbarkeit sowie über die Durchführung von Make or Buy und "Footprint" Analysen und Entscheidungen.

 

 Ihr Profil

  • Sie besitzen einen abgeschlossenen Hochschulabschluss (UNI, FH) oder vergleichbare Ausbildung bzw. praktische Erfahrung.
  • Sie konnten schon erste Berufserfahrungen sammeln und haben Kenntnisse in der Radsatzaufarbeitung.
  • Sie haben ein hohes Analytischen und Logisches Denkvermögen sowie eine ausgeprägte Umsetzungsstärke u.a. bei der Umsetzung von Risikosteuerungsmaßnahmen.
  • Sie verfügen über gute EDV-Kenntnisse (MS-Office, SAP-, SAM, und TM1-Kenntnisse) sowie über Fremdsprachenkenntnisse Englisch (Ungarisch von Vorteil).
  • Auslandsdienstreisen sind für Sie kein Problem.

 

Unser Angebot

  • Ein wichtiger, spannender und abwechslungsreicher Beruf mit viel Eigenständigkeit.
  • Gute Entwicklungschancen: Wer mag, dem stehen bei uns viele Karrierewege offen und damit auch Aufgaben mit mehr Verantwortung - etwas Weiterentwicklung im Führungskräfteprogramm.
  • Für die Funktion " ExperteIn" ist ein Mindestentgelt von € 42.836,64.- brutto/Jahr vorgesehen.

 

Ihre Bewerbung

Bewerben Sie sich online mit Ihrem Lebenslauf und Motivationsschreiben.

 

Ihre AnsprechpartnerInnen bei Fragen

Bei fachlichen Fragen zu dieser Jobausschreibung wenden Sie sich bitte an Thomas Brait, 0664 6179030. Für allgemeine Fragen zum Bewerbungsprozess steht Ihnen unser ÖBB Recruiting Team unter 01 93000 9777888 gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen

Diese Jobs könnten Sie ebenfalls interessieren

Jobempfehlung senden
Folgenden Job empfehlen:
KomponentenmanagerIn für Radsätze

abbrechen
Möchten Sie sich anmelden?

Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzkonto besitzen können Sie sich kostenlos registrieren


Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden