Jobdetails

2018-06-12 Ganzheitlich umsetzen: als Total Productive Maintenance (TPM) Koordinator stimmen Sie die ganzheitliche Instandhaltung im Werkstätten-Bereich ab.
Titel

Koordinator/in Instandhaltung (TPM)

Dienstort Hallein Salzburg Unternehmen Robert Bosch AG
Arbeitgeber entdecken
Beschäftigungsart Vollzeit Position ohne Personalverantwortung Gehaltsangabe 34.827,00 € /brutto Jetzt online bewerben

Firmen Video

Koordinator/in Instandhaltung (TPM)

Robert Bosch AG am 08.09.2018 in Hallein




Gemeinsam Großes bewegen. Bewerben Sie sich jetzt.

Koordinator/in Instandhaltung (TPM)

Powertrain Solutions
Technische Funktionen, Standort Hallein, ab sofort

Möchten Sie Ihre Ideen in nutzbringende und sinnvolle Technologien verwandeln? Ob im Bereich Mobility Solutions, Consumer Goods, Industrial Technology oder Energy and Building Technology – mit uns verbessern Sie die Lebensqualität der Menschen auf der ganzen Welt. Willkommen bei Bosch.

Der Geschäftsbereich Powertrain Solutions entwickelt und fertigt innovative Technologien für den gesamten Antriebsstrang in den Marktsegmenten Electrification, Passenger Cars, Commercial Vehicles und Off-Highway. Mit unseren zukunftsweisenden Mobilitätskonzepten gestalten wir mit innovativen Lösungen weltweit den Wandel der Mobilität mit. Der Standort Hallein konzentriert sich auf die Entwicklung, Fertigung und den Vertrieb von Einspritzausrüstungen für Großmotoren.

Ihr Beitrag zu Großem
 
Was Sie dafür auszeichnet
  • Ganzheitlich umsetzen: als Total Productive Maintenance (TPM) Koordinator stimmen Sie die ganzheitliche Instandhaltung im Werkstätten-Bereich ab. Zusätzlich versetzen Sie Maschinenbediener in die Lage, eigenständig Reparaturen an Anlagen durchzuführen. Außerdem arbeiten Sie operativ bei der Fehlersuche, Reparatur von Maschinen sowie deren nachhaltiges Abstellen mit. 
  • Die Zukunft mitgestalten: Sie sind zuständig für die Standardisierung von Verbesserungs-prozessen und Vereinheitlichung  von Standards, sowie die Qualifizierung der Mitarbeiter durch Schulungen hinsichtlich vorbeugender Wartungsthemen und Kleinreparaturen.
  • Kooperation leben: mit den Ansprechpartnern der jeweiligen Fachbereiche, koordinieren Sie die werksübergreifende, vorbeugende Instandhaltung. Im Zuge dessen, sind Sie das Bindeglied zwischen Mitarbeitern der Fertigung und Instandhaltung.
 
  • Persönlichkeit: sicheres Auftreten, kommunikationsstark, offen für Neues, strukturiert mit einer guten Auffassungsgabe, überzeugend und motivierend.
  • Leidenschaft: für Prozesse und Standards sowie für die Arbeit im Fertigungsbereich. 
  • Erfahrungen und Know-how: technisches Hintergrundwissen vorausgesetzt, erste Erfahrung im Bereich Instandhaltung von Vorteil. 
  • Ausbildung und Sprachen: abgeschlossene Facharbeiterausbildung im Bereich Mechanik, Mechatronik, Elektrik oder vergleichbar. Gerne mit Weiterbildung (HTL-/Werkmeisterausbildung).

Ihr zukünftiger Arbeitsort bietet Ihnen

Flexible Arbeitszeitmodelle, gutes und günstiges Betriebsrestaurant vor Ort, hervorragende Weiterentwicklungsmöglichkeiten, weitreichende Angebote zur Erhaltung und Förderung der Mitarbeitergesundheit, herrliche Natur in direkter Nähe zur Kulturstadt Salzburg.
 
Bruttogehalt je nach Ausbildung und beruflicher Erfahrung ab 34 827 EUR p.a. (38,5 h/Woche, Kollektivvertrag für Arbeiter der Metallindustrie), Überzahlung je nach Ausbildung und Erfahrung möglich.

Interesse geweckt? Ihr Ansprechpartner für Rückfragen

Andreas Dittmeier (Ihre.Bewerbung@at.bosch.com)

Starten Sie etwas Großes.
Bewerben Sie sich online unter www.start-a-remarkable-career.at

Diese Jobs könnten Sie ebenfalls interessieren

Jobempfehlung senden
Folgenden Job empfehlen:
Koordinator/in Instandhaltung (TPM)

abbrechen
Möchten Sie sich anmelden?

Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzkonto besitzen können Sie sich kostenlos registrieren


Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden