Jobdetails

2018-05-22 Qualifizierung und Inbetriebnahme der neuen Produktionslaboratorien, von Equipment sowie Mess- und Laborgeräten; Mitarbeit bei der Inbetriebnahme des
Titel

Arbeitsvorbereiter / Anlagenverantwortlicher Zellkulturlabor (m/w)

Dienstort Wien Wien Unternehmen Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG
Arbeitgeber entdecken
Beschäftigungsart Vollzeit Position Projektleitung Gehaltsangabe 35.235,20 € /brutto Jetzt online bewerben

Arbeitsvorbereiter / Anlagenverantwortlicher Zellkulturlabor (m/w)





Arbeitsvorbereiter / Anlagenverantwortlicher Zellkulturlabor (m/w)

Wien

Job-ID:186404
Job Level:K.A.
Funktionsbereich:Biopharmazie
Arbeitszeit:Vollzeit

Boehringer Ingelheim ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der Auftragsentwicklung und -produktion biopharmazeutischer Arzneimittel. Das Unternehmen errichtet eine neue Produktionsanlage in Wien Meidling. Mit dieser Investition in Höhe von rund 700 Millionen Euro wird Boehringer Ingelheim mehr als 500 Arbeitsplätze schaffen. Es handelt sich dabei um die größte Einzelinvestition in der 130-jährigen Firmengeschichte. Sie haben die Möglichkeit Teil unseres Teams zu werden. Nutzen Sie die Chance!

Ihre neue Stelle


Während der Inbetriebnahme der Produktionsanlage (bis 2020)
  • Qualifizierung und Inbetriebnahme der neuen Produktionslaboratorien, von Equipment sowie Mess- und Laborgeräten
  • Mitarbeit bei der Inbetriebnahme des elektronischen Dokumentationssystems (BioMES)
  • Durchführung von FAT (factory acceptance test - ggf. mit Auslandsreisen innerhalb Europas verbunden) und SAT (site acceptance test)
  • Mögliche Einschulung am Standort Biberach/Deutschland für die maximale Dauer von 2 Monaten
Nach der Inbetriebnahme der Produktionsanlage (ab 2020)
  • Technische und organisatorische Vor-Ort Betreuung der Zellkulturlabore für die biotechnologische Wirkstoffproduktion (erster Ansprechpartner bei prozesstechnischen Themen)
  • Planung, Koordination und Durchführung von technische Änderungen inklusive Inbetriebnahme, Systemtests und Dokumentation (z.B. Änderungsanträge, Validierungs- und Qualifizierungstätigkeiten)
  • Mitarbeit bei der Implementierung von neuen Produktionsprozessen (z.B. Review von Herstelldokumenten)
  • Einschulung und fachliche Anleitung von Mitarbeitern aus dem Produktionsbereich
Tätigkeiten während und nach der Inbetriebnahme
  • Bereitschaft zur Schichtarbeit (3-Schichtmodell inkl. Nacht- und Wochenenddiensten) und Rufbereitschaft
  • Einhaltung der GMP-Richtlinien (Good Manufacturing Practice) im eigenen Aufgabenbereich
  • Bedienung und Überwachung von automatisierten Prozessschritten sowie Arbeiten unter der Laminar Flow
  • Erstellung von QM-Dokumenten für den GMP Betrieb (SOPs, Bedienungsanleitungen)

Wir bieten Ihnen für diese Position ein interessantes Gehalt, das sowohl Ihre fachlichen und persönlichen Kompetenzen sowie Ihre beruflichen Vorerfahrungen berücksichtigt. Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen sind wir verpflichtet, das Mindestgrundentgelt gemäß Einstufung nach Kollektivvertrag bekannt zu geben, das bei dieser Position bei € 35.235,20 brutto pro Jahr (Vollzeit) liegt, wobei eine Überzahlung möglich ist. Darüber hinaus bieten wir unseren MitarbeiterInnen eine Vielzahl an attraktiven Sozialleistungen, über die wir Sie auch gerne im persönlichen Gespräch informieren.

Ihre Talente und Fähigkeiten

  • Naturwissenschaftliche Ausbildung (Biochemie, Biotechnologie, Biologie o.ä.) bzw. chemische Ausbildung mit mehrjähriger Erfahrung im GMP Bereich der pharmazeutischen Industrie
  • Praktische Erfahrung in der Erstellung von QM-Dokumenten und/oder Erfahrung in der Einführung neuer Produkte/Geräte im GMP Umfeld
  • Solide Erfahrung in der offenen Kultivierung tierischer Zellen im Labormaßstab sowie analytische Kenntnisse zur Bestimmung und Bewertung von Zellkulturparametern
  • Hohes Maß an Eigeninitiative, Flexibilität, Organisationstalent, Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Über uns

Innovative Medikamente für Mensch und Tier – dafür steht das forschende Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim seit mehr als 130 Jahren. Boehringer Ingelheim zählt zu den 20 führenden Unternehmen der Branche und ist bis heute in Familienbesitz. Für die drei Geschäftsbereiche Humanpharmazeutika, Tiergesundheit und biopharmazeutische Auftragsproduktion schaffen rund 50.000 Mitarbeiter tagtäglich Werte durch Innovation. Im Jahr 2016 erwirtschaftete Boehringer Ingelheim Umsatzerlöse von rund 15,9 Milliarden Euro. Die Aufwendungen für Forschung & Entwicklung entsprechen mit mehr als drei Milliarden Euro 19,6 Prozent der Umsatzerlöse.

Boehringer Ingelheim legt als Arbeitgeber großen Wert auf Chancengleichheit und trägt zu einem vielfältigen und inklusiven Arbeitsumfeld bei. Wir fördern alle Aspekte von Diversity & Inclusion, die für unsere MitarbeiterInnen, PatientInnen und Gemeinschaften von Wert sind.

Kontakt

Ihre Unterlagen werden von unserem Recruiting Team und den Fachbereichsverantwortlichen gesichtet. Aus diesem Grund haben wir hier keine/n konkrete/n AnsprechpartnerIn genannt und bitten Sie, Ihre Bewerbung allgemein an uns zu adressieren.

Diese Jobs könnten Sie ebenfalls interessieren

Jobempfehlung senden
Folgenden Job empfehlen:
Arbeitsvorbereiter / Anlagenverantwortlicher Zellkulturlabor (m/w)

abbrechen
Möchten Sie sich anmelden?

Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzkonto besitzen können Sie sich kostenlos registrieren


Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden