Bei einem Facility Manager handelt es sich um eine Fachkraft aus der Bau- und Immobilienbranche, die über Kompetenzen in den Bereichen Technik, Recht, Ökologie und Wirtschaft verfügt.


Zu den typischen Aufgaben eines Facility Managers gehören auch termingerechte Durchführungen von Projekten im Bereich Facility Managment (Umbau, Sanierung, technische Optimierung durch entsprechende Raumkonzepte und Gestaltung sowie Umgestaltungen), Baustellenbegehungen und Kontrolle der Objekte. Ein Facility Manager beschäftigt sich auch mit der Personaleinsatzplanung der Arbeiter und der Reinigungskräfte. Eine Grundvoraussetzung für diese Arbeit ist ein abgeschlossenes Studium im Bereich Facility Management. Ebenso erwünscht sind gute Excel-Kenntnisse, gutes sprachliches Ausdrucksvermögen sowie Fremdsprachenkenntnisse (insbesondere Englisch). Wichtig in diesem Bereich sind Zuverlässigkeit, ein sicheres Auftreten sowie Organisationsgeschick. 

Finden Sie jetzt auf der Standard.at Ihren Traumjob in

Sortierung:
      Möchten Sie sich anmelden?

      Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

      Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzerkonto besitzen, können Sie sich kostenlos registrieren.


      Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden