Österreich gewinnt in Nordmazedonien 4:1

Liveticker

Das ÖFB-Team zeigt eine überzeugende Leistung, Arnautovic trifft doppelt


Österreich hat in der EM-Qualifikation auch die zweite Hürde binnen vier Tagen genommen. Das ÖFB-Team besiegte am Montag Nordmazedonien in Skopje trotz 0:1-Rückstands 4:1 (1:1) und hat damit den Fehlstart mit zwei Niederlagen in den ersten beiden Spielen halbwegs wettgemacht.

EM-Qualifikation, Gruppe G, 4. Runde, Montag

Nordmazedonien – Österreich 1:4 (1:1)
Skopje, National Arena Todor Proeski, 10.000 Zuschauer, SR Jeskow (RUS)

Torfolge:
1:0 (18.) Hinteregger (Eigentor)
1:1 (39.) Lazaro
1:2 (62.) Arnautovic (Elfmeter)
1:3 (82.) Arnautovic
1:4 (86.) Laimer

Nordmazedonien: Dimitrievski – Ristovski, Bejtulai, Velkoski, Alioski – Nikolov (67. Hasani), Bardhi, Ademi, Elmas (56. Ristevski) – Nestorovski (56. Radeski), Pandev

Österreich: Lindner – Lainer, Dragovic (46. Posch), Hinteregger, Ulmer – Ilsanker – Lazaro, Schlager, Laimer, Sabitzer (93. Schaub) – Arnautovic (89. Burgstaller)

Gelbe Karten: Elmas, Velkoski, Bejtulai, Bardhi