Ubisoft auf der E3: "Watch Dogs Legion", "Roller Champions" und "Uplay Plus"

Liveticker

Der Publisher hat nun auch ein eigenes Bezahlabo, das ab September verfügbar wird


Der französische Publishing-Riese Ubisoft hat sich auch heuer einen Auftritt im Rahmen der E3 nicht nehmen lassen. und man hatte allerlei Neuigkeiten zu zeigen.

So enthüllte man Watchdogs Legion, das den Spieler in die Londoner Resistance versetzt, die gegen ein tyrannisches Regime aufbegehrt. Jeder Bürger soll rekrutier- und spielbar sein, so das Versprechen. Mit Roller Champions hofft man wiederum auf E-Sports -Potenzial, eine Pre-Alpha-Version steht bereits für einige Tage zum Ausprobieren zur Verfügung. Und Rainbow Six Quarantine wird ein Koop-Shooter für drei Spieler, die sich ab Frühjahr 2020 gemeinsam gegen KI-Feinde ins Gefecht stürzen.

Was es sonst noch zu sehen gab? Ubisoft beschert in den nächsten 12 Monaten seinem Action-MMO The Division 2 drei neue Erweiterungen sowie eine Serie, an der man gemeinsam mit Netflix arbeitet. Und For Honor bekommt ein Ingame-Event mit Geister-Samurai.

Außerdem hat Ubisoft nun auch ein eigenes Bezahlabo am Start. Für knapp 15 Dollar erhält man Zugriff auf mehr als 100 Games, wobei kommende Neuerscheinungen ebenfalls dazukommen sollen. Ab 3. September wird das Angebot verfügbar.