I/O 2019: Google stellte Pixel 3a und 3a XL vor

Liveticker

Nest Hub Max präsentiert, Android Q erhält Dark Mode und stärkere Privatsphäre


Es ist der wichtigste Event im Google-Kalender: Einmal im Jahr ruft der Softwarehersteller zu seiner Entwicklerkonferenz I/O nach Kalifornien.

Direkt neben der Konzernzentrale in Mountain View verfolgen tausende Entwickler drei Tage lang die aktuellsten Neuerungen rund um die zahlreichen Dienste des Unternehmens. Und natürlich wohnten sie auch der Keynote am Dienstagabend (7. Mai) bei.

Android Q

Bei dieser stellte Google zahlreiche neue Softwareentwicklungen, Projekte und vor allem Hardware vor. Allen voran verriet man mehr über die kommende Android-Generation "Q". Diese bringt einen systemweiten Dark Mode mit und zahlreiche KI- und Maschinenlernfeatures wandern direkt auf das Handy und können offline laufen. Mehr Kontrollen gibt es in Sachen Privacy.

Der Google Assistant wird mit neuen Features aufgerüstet und bekommt einen Automodus. Und mit dem Nest Hub Max gibt es ein neues Smart Display für das Eigenheim. Es lässt für Videochats, Musikwiedergabe, Sicherheitskamera und zahlreiche andere Arten einsetzen und verfügt über eine elektrische Abschaltung für Mikrofon und Kamera.

Pixel 3a (XL)

Wie erwartet hatte man auch zwei neue Smartphones im Gepäck. Mit dem Pixel 3a und 3a XL hat man zwei günstigere Ergänzungen für die eigene Handyreihe im Gepäck, die viele Features der Premiummodelle – insbesondere bei der Kamera erben. Alle Details finden sich in unserem ausführlichen Artikel zu den frischen Google-Smartphones.

Wir waren live dabei und hoffen, Ihnen hat der Ticker Spaß gemacht!