Hirscher Vizeweltmeister, Gold an Kristoffersen

Liveticker

ÖSV-Läufer holte damit seine vierte Riesentorlauf-Medaille bei den vierten Weltmeisterschaft


Österreichs Skistar Marcel Hirscher ist bei seinem ersten Auftritt bei der Alpin-WM in Aare zu Silber gefahren. Dem 29-jährigen Salzburger fehlten am Freitag im Riesentorlauf 20/100 Sekunden auf den Norweger Henrik Kristoffersen, der von Rang drei im zweiten Lauf noch zu Gold fuhr. Bronze ging an den französischen Halbzeit-Leader Alexis Pinturault (+0,42).

Hirscher holte damit seine vierte Riesentorlauf-Medaille bei den vierten Weltmeisterschaft in Folge, er hält nun gesamt bei sechs WM-Gold- und vier -Silbermedaillen. Gleichzeitig muss Österreich bei den 2019-Titelkämpfen weiter auf die erste Goldmedaille warten. Zwei Bewerbe vor Schluss stehen dreimal Silber und zweimal Bronze zu Buche. Marco Schwarz war als Fünfter (+1,04) zweitbester Österreicher, Stefan Brennsteiner wurde 9., Manuel Feller 15. und Roland Leitinger schied in der Entscheidung aus.