Hirscher-Furioso in Schladming

Liveticker

Österreichs Topstar schlägt beim Nightrace zurück und holt sich in souveräner Manier seinen 68. Weltcupsieg


An der Stätte seines WM-Triumphes von 2013 hat Marcel Hirscher am Dienstagabend in Schladming seinen dritten Erfolg im "Night Race" des Slalom-Weltcups eingefahren. Der aktuelle Weltmeister dominierte vor 45.200 Zuschauern eindrucksvoll, feierte mit zweimaliger Laufbestzeit seinen fünften Saisonerfolg im neunten Slalom und baute mit dem insgesamt 68. Weltcup-Sieg die Gesamtführung aus.

Hirscher setzte sich nach überlegener Halbzeitführung 1,21 Sekunden vor dem Franzosen Alexis Pinturault und 1,60 vor dem Schweizer Daniel Yule durch. Es war der zehnte Saisonsieg des 29-Jährigen. Zweitbester Österreicher im letzten Slalom vor der WM war Marco Schwarz als Fünfter (+2,59 Sek.), Marc Digruber klassierte sich als Siebenter (3,10) und Christian Hirschbühl wurde Zehnter (3,29).

Der Franzose Clement Noel, der Gewinner von Wengen und Kitzbühel, fädelte schon früh im ersten Lauf ein, in dem auch Manuel Feller ausschied. Der dreifache Schladming-Sieger Henrik Kristoffersen fiel nach Halbzeitrang fünf im Finale aus.

Weiterlesen:

Überragender Hirscher gewinnt Nachtslalom in Schladming