Rapid verliert gegen den LASK 0:1

Liveticker

Die Hütteldorfer stecken nach der verdienten Niederlage weiter in der Krise. Die Linzer beenden dank Holland eine 18 Jahre lange Durststrecke


Rapid ist auch in der 15. Bundesliga-Runde nicht in Fahrt gekommen. Die Hütteldorfer müssen sich dem LASK verdient mit 0:1 geschlagen geben. Ex-Austrianer James Holland erzielte in der 54. Minute mit einem platzierten Schuss von der Strafraumgrenze das Goldtor für die Oberösterreicher, die danach reihenweise Chancen auf das zweite Tor vergaben.

Der LASK festigt mit dem ersten Sieg in Hütteldorf seit Mai 2000 den zweiten Tabellenplatz hinter Salzburg ein. Rapid muss hingegen weiter um die Meistergruppe bangen. Die Grün-Weißen liegen weiterhin fünf Punkte hinter dem Sechsten Hartberg auf Platz acht. (red, 25.11.2018)

Weiterlesen:

Rapid empfängt LASK in "unheimlich wichtiger Partie"

Hartberg hat "viel zu behirnen" gegen Salzburg

Austria bei Admira: Ein Sieg muss her

Mählich mit viel Optimismus und Vorfreude gegen Altach