2:2 zwischen Altach und Rapid

Liveticker

Kein dritter Sieg in Folge für Rapid. Altach holt mit einer starken zweiten Halbzeit einen Punkt


Red Bull Salzburg hat am Sonntag in der Fußball-Bundesliga die Tabellenführung ausgebaut. Der Titelverteidiger feierte gegen Mattersburg einen Last-Minute-2:1-Heimerfolg und liegt durch den ersten Meisterschaftssieg nach zuvor zwei Remis zwölf Punkte vor dem LASK.

Die Austria hingegen kassierte gegen den WAC durch drei Tore von Ex-"Veilchen" Mario Leitgeb eine 2:3-Heimniederlage und ist seit vier Liga-Partien sieglos. Als Sechster liegen die Favoritner nur noch zwei Zähler vor ihrem Erzrivalen Rapid, der in Altach trotz zweimaliger Führung nicht über ein 2:2 hinauskam.

Fußball-Bundesliga – 13. Runde:

SCR Altach – SK Rapid Wien 2:2 (1:2). Altach, Cashpoint-Arena, 5.083 (richtig), SR Schüttengruber

Tore:

0:1 ( 9.) Sonnleitner

1:1 (32.) Fischer

1:2 (42.) Murg

2:2 (48.) Fischer

Altach: Kobras – C. Gebauer, Oum Gouet, Piesinger, Luckeneder, Schreiner (46. Karic) – Fischer, Müller – S. Nutz (87. Gubari) – Gatt (67. Dobras), Grbic

Rapid: Strebinger – Potzmann, Sonnleitner, Barac (61. Müldür), Bolingoli – Murg, Martic, Schwab, Berisha – Knasmüllner (80. D. Ljubicic), Pavlovic (73. Alar)

Gelbe Karte: Martic

Die Besten: Fischer, Gatt, C. Gebauer bzw. Sonnleitner, Murg