Salzburg gewinnt in Leipzig 3:2, Rapid schlägt Spartak

Liveticker

Zwei Siege für die österreichischen Vereine am ersten Spieltag der Gruppenphase in der Europa League


Rapid ist ein perfekter Start in die Europa League gelungen. Die Wiener gewannen am Donnerstag den Auftakt der Gruppe G zu Hause gegen Spartak Moskau mit 2:0 (0:0). Ein Eigentor von Artem Timofejew (50.) und ein Treffer von Thomas Murg (68.) entschieden das Duell der beiden Rekordmeister zugunsten der Hütteldorfer.

Rapid geht damit als Tabellenführer in die nächste Partie am 4. Oktober auswärts bei den Glasgow Rangers.

Weiterlesen:

Ex-Salzburger Laimer freut sich auf "sehr brisantes" Duell

Alles zur Europa League