Frankreich nach 4:2 gegen Kroatien Weltmeister

Liveticker

Ein umstrittenes Eigentor, ein Elfmeter nach Videobeweis – und ein kurioser Torwartfehler: Frankreich hat ein spektakuläres WM-Endspiel gegen Kroatien gewonnen. Es ist der größte Erfolg der Équipe Tricolore seit 1998


Frankreichs Nationalteam ist zum zweiten Mal nach 1998 Fußball-Weltmeister. Die Mannschaft von Didier Deschamps setzte sich am Sonntag im Luschniki-Stadion von Moskau gegen das Sensationsteam Kroatien 4:2 (2:1) durch. Deschamps ist nach dem Brasilianer Mario Zagallo und Franz Beckenbauer erst der dritte Akteur, der als Spieler und Trainer den WM-Titel bejubeln konnte.

"Les Bleus" gingen nach 18 Minuten glücklich in Führung. Nach einem zweifelhaften Freistoß traf Mario Mandzukic ins eigene Tor. Zehn Minuten später besorgte Ivan Perisic den zwischenzeitlichen Ausgleich. Frankreichs Superstar Antoine Griezmann blieb kurz vor der Pause bei einem nach Videobeweis verhängten Elfmeter cool (38.). Nach Seitenwechsel besorgten Paul Pogba und Kylian Mbappe die Vorentscheidung (59.,65.). Das 2:4 durch Mandzukic blieb Kosmetik (69.).

Fußball-WM in Frankreich – Finale:

Frankreich – Kroatien 4:2 (2:1). Moskau, Luschniki-Stadion, 78.011 Zuschauer, SR Pitana/ARG.

Torfolge: 1:0 (18.) Mandzukic (Eigentor)

1:1 (28.) Perisic

2:1 (39.) Griezmann (Elfmeter)

3:1 (59.) Pogba

4:1 (65.) Mbappe

4:2 (69.) Mandzukic

Frankreich: Lloris – Pavard, Varane, Umtiti, Hernandez – Mbappe, Pogba, Kante (54. Nzonzi), Matuidi (73. Tolisso) – Giroud (81. Fekir), Griezmann

Kroatien: Subasic – Vrsaljko, Lovren, Vida, Strinic (81. Pjaca) – Brozovic, Rakitic – Perisic, Modric, Rebic (71. Kramaric) – Mandzukic

Gelbe Karten: Hernandez, Kante bzw. Vrsaljko

Weiterlesen:

Kroatien ist Frankreichs Gegner im WM-Finale

N'Golo Kante: Der Mann mit den 15 Lungen

Frankreichs Verteidiger ganz groß: Umtiti in den Fußstapfen von Thuram

Les Bleus auf der Autobahn

1:0 – Frankreich bremst Belgiens Goldene aus und steht im Finale