E3 2018: Nintendo zeigt "Smash Bros. Ultimate", "Mario Party", "Fortnite"

Liveticker

Neues "Fire Emblem" und eine "Xenoblade"-Erweiterung kommen ebenfalls – kein "Fallout 3"-Port und "Punch Out 2" vertreten


Heute Abend, am ersten offiziellen Messetag der E3, hat nun auch Nintendo sein neues Lineup vorgestellt. Im Zentrum standen dabei vor allem eigene, bekannte Reihen.

Erneuert wurde etwa "Mario Party", das seine erste Switch-Auskopplung bekommt. Auch einen kurzen Ausblick auf "Let's go, Pikachu" bzw. "Let's go, Eevee" gab es, allerdings noch ohne Releasedatum.

Den Weg auf die Switch findet nun auch der Battle Royale-Shooter "Fortnite", der ab sofort verfügbar ist. weiters angekündigt wurde ein neues "Fire Emblem", eine Erweiterung für "Xenoblade Chronicles 2", "Daemon x Machina" und "Octopath Traveller" und eine Reihe anderer Games, die in den kommenden Monaten verfügbar werden.

Der Fokus lag aber eindeutig auf "Super Smash Bros. Ultimate". Dem Titel widmete Nintendo nicht nur einen mehr als dreiminütigen Trailer, sondern auch eine mehr als 25 Minuten dauernde Vorstellung vieler Änderungen. Erstmals werden alle bisherigen Kämpfer der Reihe und ihrer Erweiterungen vereint, dazu gesellen sich auch neue Partizipanten und Arenen. Viele bekannte Helden haben spielerische Überarbeitungen erhalten. Erscheinen soll das Spiel Anfang Dezember.

Vergeblich gewartet wurde auf ein neues "Punch Out". Auch eine Portierung von "Fallout 3" oder neuer Content für "Super Mario Odyssey" war nicht zu sehen. Wir waren mit unserem Ticker live dabei! (gpi, 12.06.2018)