E3 2018: EA zeigt "Battlefield 5", "Fifa 19", "C&C Rivals" und "Anthem"

Liveticker

Die erste große Präsentation im Rahmen der E3, wir waren live dabei


Die vergangenen 12 Monate waren für Electronic Arts überschattet von einer Diskussion rund um Lootboxen in "Star Wars Battlefront 2" und andere oft kritisierte Monetarisierungsmechanismen. Dass man das Studio Visceral Games schloss, ließ den Spieleriesen auf der Beliebtheitsskala auch nicht unbedingt nach oben schnellen. Dass man ein Indie-Programm gestartet hat, dem bislang durchaus spannende Games wie "Unravel", "A Way Out" und "Fe" entwachsen sind, ging eher unter.

In Los Angeles hat man den Blick wieder nach vorne gerichtet und hatte auch Überraschungen parat. Der STANDARD war per Liveticker live dabei.

Gezeigt wurden "Battlefield 5", "Fifa 19", "Madden NFL 19" und "NBA Live 19", die ohnehin als gesetzt galten. Ebenso stellte man aber auch den zweiten Teil des Indie-Plattformers "Unravel" vor, der auch direkt im Store verfügbar ist. Mit "Sea of Solitude" kündigt sich ein spannendes Adventure des deutschen Studios Jo-Mei Games an. Und "Command & Conquer" kehrt als Mobile Game zurück. "C&C: Rivals" ist ein Echtzeitstrategiespiel für zwei, dessen Alphaversion bereits im Google Play Store verfügbar ist.

Star der Show war freilich "Anthem". Das Scifi-MMO der "Dragon Age"-Macher von Bioware hat deutliche Fortschritte gemacht und soll gemeinsame Missionen in der offenen Welt mit Storytelling im Hauptquartier verbinden. Ob der Spagat gelingt, wird sich zum Release im kommenden Februar zeigen. Es gab ein Gameplayvideo zu sehen, Messebesucher werden "Anthem" auf der EA Play anspielen können.

(gpi, 9.6.2018)