Thiem verliert Paris-Finale gegen Nadal

Liveticker

Österreichs Nummer eins muss sich in seinem ersten Grand-Slam-Finale Rafael Nadal klar in drei Sätzen geschlagen geben


Paris – Dominic Thiem ist am Sonntag in Paris der Gewinn seines ersten Grand-Slam-Titels verwehrt geblieben. Während er in seinem ersten Major-Finale nicht an seine zuvor gezeigten Leistungen anschließen konnte, war Sandplatz-"König" Rafael Nadal von einer Entthronung weit entfernt. Nadal siegte nach 2:42 Stunden sicher mit 6:4,6:3,6:2 und holte French-Open-Titel Nummer elf.

Thiem verpasste es damit, als zweiter Österreicher nach Thomas Muster 1995 einen Einzel-Titel auf Grand-Slam-Ebene zu gewinnen. Der Lyon-Sieger war mit zehn Siegen en suite in sein erstes Major-Finale gegangen. Trösten konnte sich Thiem mit einem Preisgeld in Höhe von 1,12 Mio. Euro (brutto). Er hat damit übrigens auch Thomas Muster in Sachen Karriere-Preisgeld überholt und hält bei nun 12,413 Mio. US-Dollar.

Für Nadal war es bereits sein insgesamt 17. Major-Titel, für den er ein Salär von 2,2 Mio. Euro bekam.