Thiem über Zverev ins Halbfinale von Paris

Liveticker

Österreicher bezwingt die Nummer 2 des Turniers im Eiltempo und steht zum dritten Mal en suite im Semifinale der French Open


Dominic Thiem hat am Dienstag nach sehr starker Leistung zum dritten Mal in Folge das Halbfinale der French Open erreicht und damit selbst Österreichs Tennis-Legende Thomas Muster in den Schatten gestellt. Der 24-jährige Niederösterreicher besiegte auf dem Center Court den als Nummer 2 gesetzten Deutschen Alexander Zverev nach nur 1:50 Stunden mit 6:4,6:2,6:1.

Im Head-to-Head mit dem Weltranglisten-Dritten, der sich im zweiten Satz am linken Oberschenkel behandeln lassen musste, stellte Thiem damit auf 5:2. Im Halbfinale trifft der Weltranglisten-Achte nun am Freitag entweder Superstar Novak Djokovic (SRB-20) oder den Italiener Marco Cecchinato.

Thiem hat in Roland Garros nun ein Semifinale mehr erreicht als einst Muster (1990 und 1995), wobei der Steirer 1995 den bisher einzigen Einzel-Grand-Slam-Titel für Österreich geholt hatte. Insgesamt hatte Muster vier Major-Semifinali (Australian Open 1989 und 1997) erreicht.