Österreich unterliegt Schweiz in Verlängerung

Liveticker

Das ÖEHV-Team bekam es in Spiel eins mit den Eidgenossen zu tun


Österreichs Eishockey-Nationalmannschaft ist mit einer Niederlage in die A-WM in Dänemark gestartet. Die ÖEHV-Auswahl musste sich am Samstag in Kopenhagen der favorisierten Schweiz mit 2:3 (0:1,1:1,1:0;0:1) nach Verlängerung geschlagen geben.

Die Treffer in der regulären Spielzeit erzielten Nino Niederreiter (19.) und Gaetan Haas (25.) bzw. Dominic Zwerger im Powerplay (35.) und Manuel Ganahl (47.). Enzo Corvi stellte in der 4. Minute der Verlängerung den Erfolg der Eidgenossen sicher, die Österreicher holten aber immerhin einen Punkt. Nächster Gegner Österreichs ist am Sonntag (12.15 Uhr) Olympiasieger Russland.