ÖFB-Cup live: Sturm schlägt Rapid 3:2

Liveticker

Rapid schafft zweimal den Ausgleich und zwingt die Grazer in die Verlängerung. Dort bringt Eze Sturm ins Finale


Das ÖFB-Cup-Endspiel am 9. Mai in Klagenfurt lautet Red Bull Salzburg gegen Sturm Graz. Die Steirer feierten am Mittwochabend vor ihrer Cup-Rekordkulisse von 15.750 Zuschauern einen 3:2-(1:0)-Sieg nach Verlängerung über Rapid, das damit weiter seit dem Meistertitel 2008 titellos ist. Matchwinner für die Grazer war der spät eingewechselte Emeka Eze, der in der 102. Minute zum Endstand traf.

ÖFB-Cup, Halbfinale, Mittwoch

SK Sturm Graz – SK Rapid Wien 3:2 (2:2, 1:0) n. V.
Merkur-Arena, 15.750 Zuschauer (ausverkauft), SR Schörgenhofer

Torfolge:
1:0 (24.) Edomwonyi
1:1 (58.) Schaub
2:1 (62.) Edomwonyi
2:2 (84.) Kvilitaia
3:2 (102.) Eze

Sturm: Siebenhandl – Koch, Spendlhofer, Maresic, Hierländer – Röcher, Jeggo, P. Zulj (117. Lovric), Jantscher (73. Huspek) – Alar (120. Schulz), Edomwonyi (87. Eze)

Rapid: Strebinger – Auer (68. Thurnwald), M. Hofmann, Galvao, Bolingoli (117. Sonnleitner) – Schwab, Ljubicic – Schaub, Murg, Ve. Berisha (53. Kvilitaia) – Schobesberger (104. Mujakic)

Gelb-rote Karte: M. Hofmann (122., wiederholtes Foulspiel)

Gelbe Karten: Röcher, Hierländer, Zulj, Eze bzw. Schwab, Thurnwald